Prinzip, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Prinzips · Nominativ Plural: Prinzipien/Prinzipe
Aussprache
WorttrennungPrin-zip (computergeneriert)
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Prinzip‹ als Erstglied: ↗Prinzipienfrage · ↗Prinzipienlehre · ↗Prinzipienreiter · ↗Prinzipienreiterei · ↗Prinzipienstreit · ↗Prinzipientreue · ↗prinzipiell · ↗prinzipienfest · ↗prinzipienlos · ↗prinzipientreu
 ·  mit ›Prinzip‹ als Letztglied: ↗Akkusationsprinzip · ↗Akzelerationsprinzip · ↗Anciennitätsprinzip · ↗Arbeitsprinzip · ↗Assekuranzprinzip · ↗Aufbauprinzip · ↗Auswahlprinzip · ↗Autoritätsprinzip · ↗Baukastenprinzip · ↗Bauprinzip · ↗Bausteinprinzip · ↗Demokratieprinzip · ↗Dualitätsprinzip · ↗Einstimmigkeitsprinzip · ↗Einteilungsprinzip · ↗Enumerationsprinzip · ↗Erkenntnisprinzip · ↗Erklärungsprinzip · ↗Ernährungsprinzip · ↗Fertigungsprinzip · ↗Formprinzip · ↗Funktionsprinzip · ↗Führerprinzip · ↗Geburtsortprinzip · ↗Geburtsortsprinzip · ↗Gegenstromprinzip · ↗Gerechtigkeitsprinzip · ↗Gestaltungsprinzip · ↗Gießkannenprinzip · ↗Gleichheitsprinzip · ↗Gliederungsprinzip · ↗Grundprinzip · ↗Günstigkeitsprinzip · ↗Handlungsprinzip · ↗Heimatprinzip · ↗Herkunftslandprinzip · ↗Identitätsprinzip · ↗Inquisitionsprinzip · ↗Kausalitätsprinzip · ↗Kausalprinzip · ↗Kohärenzprinzip · ↗Kollegialitätsprinzip · ↗Kollegialprinzip · ↗Kompositionsprinzip · ↗Konsensprinzip · ↗Konstruktionsprinzip · ↗Kooperationsprinzip · ↗Korrespondenzprinzip · ↗Lebensprinzip · ↗Legalitätsprinzip · ↗Legitimitätsprinzip · ↗Leistungsfähigkeitsprinzip · ↗Leistungsprinzip · ↗Leitprinzip · ↗Leitungsprinzip · ↗Lustprinzip · ↗Majoritätsprinzip · ↗Mehrheitsprinzip · ↗Minimaxprinzip · ↗Moralprinzip · ↗Nationalitätsprinzip · ↗Niederstwertprinzip · ↗Nützlichkeitsprinzip · ↗Offizialprinzip · ↗Opportunitätsprinzip · ↗Ordnungsprinzip · ↗Organisationsprinzip · ↗Personalitätsprinzip · ↗Prioritätsprinzip · ↗Realisationsprinzip · ↗Realitätsprinzip · ↗Rechtsprinzip · ↗Rechtsstaatprinzip · ↗Rechtsstaatsprinzip · ↗Relativitätsprinzip · ↗Rotationsprinzip · ↗Schneeballprinzip · ↗Solidaritätsprinzip · ↗Solidarprinzip · ↗Sozialstaatsprinzip · ↗Sparsamkeitsprinzip · ↗Stilprinzip · ↗Strukturprinzip · ↗Subsidiaritätsprinzip · ↗Superpositionsprinzip · ↗Territorialitätsprinzip · ↗Territorialprinzip · ↗Universalprinzip · ↗Unterrichtsprinzip · ↗Verfassungsprinzip · ↗Verhältnismäßigkeitsprinzip · ↗Vernunftprinzip · ↗Versicherungsprinzip · ↗Verteilungsprinzip · ↗Verursacherprinzip · ↗Vier-Augen-Prinzip · ↗Vorsichtsprinzip · ↗Vorsorgeprinzip · ↗Windhundprinzip · ↗Wirkprinzip · ↗Wirkungsprinzip · ↗Zerrüttungsprinzip · ↗Zufallsprinzip · ↗Zwiebelprinzip · ↗Äquivalenzprinzip
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
Grundsatz, den sich jmd. zu eigen gemacht hat
Beispiele:
Prinzipien haben
ich habe da meine Prinzipien
seinen Prinzipien treu bleiben
nicht von seinen Prinzipien abgehen
ein Mensch mit, von, ohne Prinzipien
es war ihr Prinzip, sich nicht in fremde Angelegenheiten zu mischen
er ist aus Prinzip (= grundsätzlich) dagegen
etw. aus Prinzip tun
im Prinzip (= im Grunde, prinzipiell) habe ich nichts dagegen einzuwenden
Fähmel hatte es sich zum Prinzip gemacht, nie länger als eine Stunde pro Tag im Büro zu verbringen [BöllBillard9]
2.
allgemeiner Grundsatz, der dem Menschen in seinem Denken und Handeln als Leitbild dient
Beispiele:
ein moralisches, grundlegendes, hohes, schöpferisches, formalistisches, engherziges, starres Prinzip
erkenntnistheoretische, logische, didaktische, völkerrechtliche, sittliche, humanistische, demokratische Prinzipien
das Prinzip der Freiwilligkeit, Gleichberechtigung, Gegenseitigkeit
Politik die Prinzipien der friedlichen Koexistenz
DDR, Wirtschaft das Prinzip der materiellen Interessiertheit
die Prinzipe der Mechanik
ein Prinzip durchsetzen, vertreten, verleugnen, verraten, preisgeben
an einem Prinzip festhalten
salopp auf einem Prinzip herumreiten (= ein Prinzip hartnäckig vertreten)
für ein Prinzip eintreten
nach einem Prinzip handeln
sich zu einem Prinzip bekennen
der Streit, Zusammenstoß zweier entgegengesetzter Prinzipien
ein Streit um Prinzipien
hier geht es (mir) ums Prinzip
Das sozialistische Prinzip »Jeder nach seinen Fähigkeiten, jedem nach seiner Leistung« wird verwirklicht [Verfassung DDR10]
Der war die schwarze Macht ... das böse Prinzip (= der Teufel selbst) [FalladaBauern347]
»Wenn aus Prinzip etwas Sinnloses geschieht, dann ist das Prinzip falsch!« [NollHolt1,214]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Prinzip · prinzipiell · Prinzipienreiter
Prinzip n. ‘Grundsatz, Regel, Richtschnur’, entlehnt (1. Hälfte 18. Jh.; zuvor in lat. Form) aus lat. prīncipium ‘Anfang, Ursprung, Grund(lage), erste Stelle, Vorrang’, einer Substantivableitung zum Adjektiv lat. prīnceps (Genitiv prīncipis) ‘die erste Stelle (in einer Rangfolge) einnehmend’, substantivisch ‘der Erste in der Rangfolge, der Vornehmste, Urheber, Oberhaupt, Herrscher, Fürst’ (s. ↗Prinz). prinzipiell Adj. ‘grundsätzlich, aus Prinzip’ (19. Jh.), französierende Bildung nach lat. prīncipiālis ‘anfänglich, ursprünglich’, zu lat. prīncipium (s. oben). Prinzipienreiter m. abschätzig ‘wer hartnäckig und kleinlich auf seinen Prinzipien beharrt’ (Mitte 19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Arbeitsweise · ↗Funktionsweise · ↗Mechanik · Prinzip
Unterbegriffe
Synonymgruppe
Grundregel · ↗Grundsatz · ↗Leitfaden · ↗Maxime · Prinzip
Unterbegriffe
  • Kerckhoffs' Maxime · Kerckhoffs' Prinzip · Kerckhoffs'sches Prinzip
  • Schubfachprinzip · Taubenschlagprinzip
  • 80-zu-20-Regel · 80/20-Regel · Pareto-Effekt · Pareto-Prinzip · Paretoprinzip
  • Prioritätsgrundsatz · ↗Prioritätsprinzip
  • Verteilungsgesetz  ●  ↗Distributivgesetz  fachspr.
  • Vertauschungsgesetz  ●  Kommutativgesetz  fachspr.
  • Verbindungsgesetz · Verknüpfungsgesetz  ●  ↗Assoziativgesetz  fachspr. · Klammergesetz  ugs.
  • Prinzip der Parsimonie · ↗Sparsamkeitsprinzip  ●  Ockhams Rasiermesser  fachspr.
  • Lagerungsregel · stratigraphisches Grundgesetz · stratigraphisches Prinzip
  • Bivalenzprinzip · Prinzip der Zweiwertigkeit
  • Geburtsortprinzip · ↗Geburtsortsprinzip · ↗Territorialprinzip
  • Prinzip der umgekehrten Pyramide · Trichteraufbau
  • Wohlordnungsprinzip · Wohlordnungssatz
  • Vier-Augen-Kontrolle · ↗Vier-Augen-Prinzip
  • Grundsatz der Verhältnismäßigkeit · ↗Verhältnismäßigkeitsprinzip
  • Bestimmtheitsgrundsatz · Spezialitätsprinzip
  • Cavalierisches Prinzip · Prinzip von Cavalieri · Satz des Cavalieri
  • Pressekodex · Publizistische Grundsätze
  • Verteilungsprinzip · ↗Verteilungsregel
  • Prozessgrundsatz · Prozessmaxime
  • Grundsatz der Nichtzurückweisung · Nichtzurückweisungsprinzip
  • Gresham'sches Gesetz · Gresham-Kopernikanisches Gesetz · Greshamsches Gesetz
  • Universalitätsprinzip · Weltrechtsgrundsatz · Weltrechtsprinzip
  • Territorialitätsprinzip · ↗Territorialprinzip
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Achtung Anwendung Demokratie Freiwilligkeit Gewaltenteilung Gleichberechtigung Gleichheit Grundlage Internationalismus Koexistenz Marktwirtschaft Nichteinmischung Subsidiarität anwenden basieren beruhen demokratisch ethisch fundamental funktionieren gelten gleich grundlegend marktwirtschaftlich moralisch ober rechtsstaatlich verfahren verstoßen widersprechen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Prinzip‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Andere Mädchen tauchen so bestimmt wie faktisch unbestimmt als »Prinzipien« auf.
konkret, 1989
In dem Aufbau seiner großen Werke folgt er oft dem zyklischen Prinzip.
Djemil, Enyss: Bretagne. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1973], S. 1243
Mehr noch, wir halten es für richtig, jene zu verstehen und mit ihnen zusammenzuarbeiten, deren Prinzipien anders sind als unsere.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1972]
Aber zum sittlichen Prinzip hat er die Lust nie gemacht.
Hirschberger, Johannes: Geschichte der Philosophie, Bd. 1: Altertum und Mittelalter. In: Mathias Bertram (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1948], S. 2603
Hierbei hat sich das Prinzip der Modifikation als äußerst fruchtbar erwiesen.
Scheiber, Johannes: Chemie und Technologie der künstlichen Harze, Stuttgart: Wissenschaftl. Verl.-Ges. 1943, S. 445
Zitationshilfe
„Prinzip“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Prinzip>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prinzgemahl
Prinzessrock
Prinzeßkleid
Prinzessin
Prinzessform
Prinzipal
Prinzipalin
prinzipaliter
Prinzipalstimme
Prinzipat