Privatanleger, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Privatanlegers · Nominativ Plural: Privatanleger
Aussprache [pʀiˈvaːtʔanleːgɐ]
Worttrennung Pri-vat-an-le-ger
Wortzerlegung  privat Anleger
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

jmd., der für eigene private Zwecke und auf eigene Rechnung Geld anlegt
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: vermögende, risikobewusste, zeichnungswillige, unbedarfte Privatanleger
als Akkusativobjekt: einen Privatanleger ködern, anlocken, abschrecken
als Dativobjekt: einem Privatanleger raten, empfehlen
in Koordination: Großinvestoren, Fondsmanager und Privatanleger
in Präpositionalgruppe/-objekt: Zeichnungsfrist, Handelsplattform für, Zuteilung an Privatanleger
als Genitivattribut: Nachfrage, Anlageverhalten, Vermögen des Privatanlegers
Beispiele:
Ein Privatanleger ist eine natürliche Person, die für sich auf eigene Rechnung Anlagen tätigt. Die jeweilige Investmententscheidung hängt von der individuellen Zielsetzung und Risikoneigung, der vorhandenen Vermögensstruktur, aber auch von persönlichen Erfahrungen und der Einschätzung der zukünftigen Marktentwicklung ab. [Effert, Detlef, Köhler, Volker (Hg.): Wettbewerb der Vertriebssysteme. Wiesbaden: Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler 2004, S. 281]
Am Dienstag hätten manche Privatanleger Papiere russischer Unternehmen erworben, hiess es am Markt – mehr Risiko geht kaum. [Neue Zürcher Zeitung, 22.04.2015]
Immobilien als Kapitalanlage sind […] nur etwas für vermögende Privatanleger. [Neue Zürcher Zeitung, 17.11.2014]
Zum Schluss des Handelstages notierte die Aktie bei 32 Euro, dem Ausgabepreis für Privatanleger. Die an der Emission beteiligten Banken mussten […] massiv eingreifen, um zum Börsendebüt […] ein Abrutschen unter den Ausgabekurs zu verhindern. [Berliner Zeitung, 22.11.2005]
So verabschiedeten sich Privatanleger zu Hunderttausenden von den Risiken deutscher und internationaler Unternehmensbeteiligungen und flohen in die tatsächlich, mitunter auch nur vermeintlich sicheren Häfen festverzinslicher Wertpapiere und geschlossener Fonds. [Süddeutsche Zeitung, 16.10.2004]
Denn auf dem Kapitalmarkt sind Angebote, in denen es um Beteiligungen bei Projekten aus dem Bereich erneuerbare Energien geht, relativ neu – und dennoch höchst erfolgreich. Die 5.500 Windkraftwerke mit einer Gesamtleistung von rund 2.500 Megawatt, die Mitte 1998 in Deutschland installiert waren, sind zum großen Teil über Fonds von Privatanlegern finanziert. [die tageszeitung, 10.10.1998]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Privatanleger‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Privatanleger‹.

Zitationshilfe
„Privatanleger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Privatanleger>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Privatangelegenheit
Privatadresse
Privatabmachung
privat
Pritschmeister
Privatanschluss
Privatanschrift
Privatansicht
Privatanstalt
Privatanteil