Private

Worttrennung Pri-va-te
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Jargon Gesamtheit der privaten Rundfunk- und Fernsehsender

Typische Verbindungen zu ›Private‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Private‹.

Verwendungsbeispiele für ›Private‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei diesem teuren Unterfangen wollen die Privaten auf keinen Fall mitmachen.
Die Welt, 28.11.2005
Das Engagement der Privaten ist da nur ein Tropfen auf den heißen Stein.
Der Tagesspiegel, 08.08.2000
Das mittelbare oder unmittelbare Gemeininteresse des Privaten ist ausgeschaltet, damit aber auch das private Risiko.
Eschenburg, Theodor: Staat und Gesellschaft in Deutschland, Stuttgart: Schwab 1957 [1956], S. 440
Nach diesem Bericht aus der Geschäftswelt kommt er zum Privaten.
Becker, Jurek: Amanda herzlos, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1993 [1992], S. 271
Eine Kultur der Liebe im Privaten ist Voraussetzung für eine Politik des Friedens.
Alt, Franz: Liebe ist möglich, München: Piper 1985, S. 205
Zitationshilfe
„Private“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Private>, abgerufen am 05.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Privatdruck
Privatdozent
Privatdiskont
Privatdinge
Privatdetektiv
Private Banking
private Hand
Privateigentum
Privateigentümer
Privateinkommen