Privatinteresse, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Pri-vat-in-te-res-se · Pri-vat-in-ter-es-se
Wortzerlegung  privat Interesse
eWDG

Bedeutung

persönliches Interesse
Beispiele:
das liegt in seinem Privatinteresse
jmds. Privatinteressen berücksichtigen

Typische Verbindungen zu ›Privatinteresse‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Privatinteresse‹.

Verwendungsbeispiele für ›Privatinteresse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Immer wieder kommen allerdings Privatinteressen dazwischen, und die Folgen davon füllen jetzt dieses Büchlein.
Süddeutsche Zeitung, 13.12.1997
Aber sie wünschen ernsthaft, was auch geschehen möge, keine Privatinteressen zu schädigen.
Berliner Tageblatt (Montags-Ausgabe), 18.03.1918
Es gibt große Firmen, deren Bedeutung für das öffentliche Leben tatsächlich bereits über das reine Privatinteresse hinausreicht.
Schultze-Pfaelzer, Gerhard: Propaganda, Agitation, Reklame, Berlin: Stilke 1923, S. 209
Während die kleinen Geschäftsleute auf die eigenen Kräfte angewiesen blieben, schien das Großkapital die staatliche Finanzpolitik im eigenen Privatinteresse zu diktieren.
Langer, Paul F.: Japan zwischen den Kriegen. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 6766
Als jener ist er Subjekt seiner Rechte und Pflichten im Staat, als dieser Glied der Gesellschaft, Subjekt seines Privatinteresses, ökonomische Monade.
Lübbe, H.: Selbstentfremdung. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 36069
Zitationshilfe
„Privatinteresse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Privatinteresse>, abgerufen am 26.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Privatinitiative
Privatindustrie
privatim
Privatier
Privatheit
Privatinvestor
Privation
privatisieren
Privatisierung
Privatisierungsagentur