Privatklage, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Pri-vat-kla-ge
Wortzerlegung  privat Klage
eWDG

Bedeutung

Jura Klage, die von einem Geschädigten selbst ohne Anrufung des Staatsanwalts erhoben wird
Beispiele:
eine Privatklage einreichen
den Weg der Privatklage beschreiten

Typische Verbindungen zu ›Privatklage‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Privatklage‹.

Verwendungsbeispiele für ›Privatklage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Offensichtlich soll der Prozeß auch dann veranstaltet werden, wenn die Privatklagen erledigt sind.
Die Zeit, 25.05.1973, Nr. 22
Der Privatkläger nahm die Privatklage zurück, worauf das Verfahren eingestellt wurde.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 03.03.1914
Polen und Juden wurde auch die Erhebung der Privatklage und Nebenklage untersagt.
o. A.: Dreiundfünfzigster Tag. Donnerstag, 7. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 7160
Herrn Harden ist wenigstens bis zum heutigen Tage keine Privatklage des Fürsten Eulenburg zugestellt worden.
Friedländer, Hugo: Der Beleidigungsprozeß des Berliner Stadtkommandanten, Generalleutnant z.D. Graf Kuno von Moltke gegen den Herausgeber der »Zukunft« Maximilian Harden. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1920], S. 4168
Minister Ruhstrat und Landrichter Haake strengten gegen den Redakteur und Herausgeber des »Residenzboten«, Hans Biermann, die Privatklage an.
Friedländer, Hugo: Die Oldenburgischen Spielerprozeße. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 22374
Zitationshilfe
„Privatklage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Privatklage>, abgerufen am 22.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
privatkapitalistisch
Privatkapital
Privatkanzlei
Privatjet
Privativum
Privatkläger
Privatklageverfahren
Privatklinik
Privatkonto
Privatkopie