Privatname

Grammatik Substantiv
Worttrennung Pri-vat-na-me

Verwendungsbeispiele für ›Privatname‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn man an dem Individuellen nicht mehr Reiz findet, sollte man es auch nicht bei Privatnamen nennen.
Die Zeit, 26.11.1976, Nr. 49
Auf sechs Seiten im Geschäftsbericht 2000 sind Firmen- und Privatnamen aufgelistet, gespickt mit hübschen Spendensummen.
Süddeutsche Zeitung, 01.08.2001
Zitationshilfe
„Privatname“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Privatname>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Privatmittel
Privatmensch
Privatmann
Privatleute
Privatlektüre
Privatnummer
Privatpapier
Privatpatient
Privatperson
Privatpraxis