Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Privatraum, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Privatraum(e)s · Nominativ Plural: Privaträume
Worttrennung Pri-vat-raum
Wortzerlegung privat Raum

Thesaurus

Synonymgruppe
Hinterzimmer · Personalraum · Privatraum
Oberbegriffe
Assoziationen
  • (weiter) hinten liegender Raum · Zimmer nach hinten (he)raus · nicht einsehbarer (separater) Raum  ●  Hinterzimmer  auch figurativ, Hauptform
  • Nebenraum · abgeteilter Bereich  ●  Separee  franz. · Séparée  franz.

Typische Verbindungen zu ›Privatraum‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Privatraum‹.

Verwendungsbeispiele für ›Privatraum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Viele Politiker kannte er über Jahrzehnte, und sie öffneten für ihn auch ihre Privaträume. [Die Zeit, 02.08.2013 (online)]
Das neue Schwarz blieb nicht in den Privaträumen der ästhetischen Elite. [Die Zeit, 12.04.2010, Nr. 15]
Der Missbrauch habe meist in den Privaträumen des Lehrers stattgefunden, einmal aber auch in der Schule. [Süddeutsche Zeitung, 16.07.2002]
Er zieht sich in die Privaträume des Weißen Hauses zurück. [Bild, 04.04.2003]
Für Privaträume brauchen sie in jedem Fall einen richterlichen Beschluss. [Der Tagesspiegel, 10.01.2004]
Zitationshilfe
„Privatraum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Privatraum>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Privatradio
Privatquartier
Privatpraxis
Privatperson
Privatpatient
Privatrecht
Privatrechtsgeschichte
Privatrechtsordnung
Privatsache
Privatsammler