Privatrecht, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Privatrecht(e)s · Nominativ Plural: Privatrechte
Aussprache
WorttrennungPri-vat-recht
WortzerlegungprivatRecht
Wortbildung mit ›Privatrecht‹ als Erstglied: ↗privatrechtlich
DWDS-Vollartikel, 2017

Bedeutungen

1.
Recht im Gegensatz zum öffentlichen Recht   Rechtsgebiet, das die Beziehungen zwischen rechtlich formal gleichgestellten natürlichen oder juristischen Personen regelt und alle juristischen Normen umfasst, die nicht ausschließlich einen Träger hoheitlicher Gewalt als solchen berechtigen oder verpflichten
Grammatik: Plural selten
Beispiele:
Grob gesagt dient das öffentliche Recht dem Gemeinwohl, das Privatrecht dem Nutzen der einzelnen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.08.2005]
Das Verwaltungsgericht weist ausdrücklich darauf hin, dass eine arbeitgeberseitige Kündigung im öffentlichen Arbeitsrecht – anders als im Privatrecht – einen sachlichen Grund voraussetzt und verhältnismässig sein muss. [Neue Zürcher Zeitung, 15.12.2015]
Sehr viel öfter als diese sogenannte materielle Privatisierung findet formelle Privatisierung statt: Öffentliche Aufgaben werden in den Formen des Privatrechts geregelt, man spricht scheinbar paradox von Verwaltungsprivatrecht. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 04.06.2002]
[…] [Der] Grundsatz von Treu und Glauben hat im gesamten Privatrecht eine überragende Bedeutung, ebenso auch im Arbeits- und im öffentlichen Recht. [Süddeutsche Zeitung, 14.10.2000]
Bis zum Inkrafttreten des Bürgerlichen Gesetzbuchs (1. Januar 1900) galten auf weiten Gebieten des Privatrechts römische und deutsche Rechtssätze nebeneinander. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 05.03.1925]
Jeder Staat hat […] ein internationales Privatrecht. […] Diese internationalen Privatrechte sind oft unabgestimmt. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.03.2006] ungewöhnl. Pl.
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: das internationale, ausländische Privatrecht
als Akkusativobjekt: jmd. lehrt Privatrecht [an einer Hochschule]
in Präpositionalgruppe/-objekt: das Institut für Privatrecht
2.
jedem Einzelnen individuell zustehende Befugnis; Berechtigung eines Einzelnen, über eine bestimmte Sache nach Belieben zu verfügen; Vorrecht einer einzelnen Person
Beispiele:
Das Gesetz war von Anfang an vor allem von Bürgerrechtsorganisationen scharf angegriffen worden, weil es nach ihrer Ansicht in die Privatrechte der Bürger zu tief eingreift. [Neue Zürcher Zeitung, 23.07.2005]
[…] ich kann ja anziehen, was ich will, […] das ist mein Privatrecht […]. [Mehr Demokratie ist möglich (Interview), 1992, aufgerufen am 28.09.2016]
Es geht nicht an, dass einzelne Menschen Privilegien genießen und Privatrechte haben. [Süddeutsche Zeitung, 17.05.2001]
Es wäre […] eine zweischneidige Sache, die Ausdehnung des Eigentums auf möglichst breite Bevölkerungsschichten gerade mit so radikalen Eingriffen in das Privateigentum und die Privatrechte der Firmeninhaber [durch Kollektivierung] zu beginnen. [Die Zeit, 16.12.1954, Nr. 50]
Privatrecht, im subjektiven Sinne jede Befugnis, die der Einzelne erwerben und nach Willkür gebrauchen kann[…]. [o. A.: P. In: Brockhausʼ Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 54944]

Thesaurus

Jura
Synonymgruppe
Privatrecht · ↗Zivilrecht
Unterbegriffe
Assoziationen
Antonyme
  • Öffentliches Recht

Typische Verbindungen
computergeneriert

Direktor Formvorschrift Gebiet Gebiete Grundsatz Lehrbuch Lehrstuhl Max-Planck-Institut Ordinarius Person Professor Recht Rechtsgeschichte Rechtsvergleichung Regel Spezialist Stiftung Strafrecht Vereinheitlichung Verwaltungsrecht Vorschrift Völkerrecht Wirtschaftsrecht ausländisch bürgerlich geltend international lehren regeln römisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Privatrecht‹.

Zitationshilfe
„Privatrecht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Privatrecht>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Privatraum
Privatradio
Privatquartier
Privatpraxis
Privatperson
privatrechtlich
Privatrechtsgeschichte
Privatrechtsordnung
Privatsache
Privatsammler