Privatschule, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Privatschule · Nominativ Plural: Privatschulen
Aussprache 
Worttrennung Pri-vat-schu-le
Wortzerlegung  privat Schule
eWDG

Bedeutung

von privater Seite eingerichtete und unterhaltene Schule

Thesaurus

Synonymgruppe
Privatschule · Schule in freier Trägerschaft · freie Schule
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Privatschule‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Privatschule‹.

Verwendungsbeispiele für ›Privatschule‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bisher stieg die Zahl der Privatschulen nur alle drei bis fünf Jahre leicht an.
Der Tagesspiegel, 01.09.2000
Schon seit 1520 befand sich in seinem Hause eine Privatschule.
Süddeutsche Zeitung, 15.02.1997
Immerhin haben sich einige Länder zu weitgehender Unterstützung der katholischen Privatschulen bereit gefunden.
o. A.: Die Weltkirche im 20. Jahrhundert. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1979], S. 14950
Sie haben sich mit anderen Privatschulen zusammengeschlossen und verstehen sich als freie Schulen.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Bekenntnisschulen. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 282
Der Eigentümer einer Privatschule braucht nicht ihr Leiter zu sein.
o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937 [1932], S. 241
Zitationshilfe
„Privatschule“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Privatschule>, abgerufen am 03.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Privatschatulle
Privatsammlung
Privatsammler
Privatsache
Privatrechtsordnung
Privatsekretär
Privatsekretärin
Privatsektor
Privatsender
Privatsphäre