Privatsekretär, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Pri-vat-se-kre-tär
Wortzerlegung  privat Sekretär1
eWDG

Bedeutung

im privaten Dienst einer (meist hochgestellten) Einzelperson stehender Sekretär
Beispiel:
der Privatsekretär des Präsidenten

Typische Verbindungen zu ›Privatsekretär‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Privatsekretär‹.

Verwendungsbeispiele für ›Privatsekretär‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Büros der drei gehören ebenfalls zusammen, bald soll jeder einen eigenen Privatsekretär unter einer einzigen Führung bekommen.
Die Zeit, 10.08.2012 (online)
Und wehe, wenn der Privatsekretär vergißt, ihm am Morgen die Orange zu schälen.
Süddeutsche Zeitung, 13.03.1998
Ihr höchster Regierungsposten war der eines parlamentarischen Privatsekretärs bei einem Minister vor 16 Jahren.
Der Spiegel, 19.11.1990
Unter diesen Mitarbeitern muß man den vier Privatsekretären des Papstes 16 einen besonderen Platz einräumen.
o. A.: Die Kirche in der Gegenwart. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1971], S. 17543
Bald fand er einen neuen Gönner in der Person des Herzogs von Guise, dessen Privatsekretär er wurde.
Schaal, Richard: Quinault. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1962], S. 42699
Zitationshilfe
„Privatsekretär“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Privatsekret%C3%A4r>, abgerufen am 22.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Privatschule
Privatschatulle
Privatsammlung
Privatsammler
Privatsache
Privatsekretärin
Privatsektor
Privatsender
Privatsphäre
Privatsprechstunde