Privatuniversität, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Pri-vat-uni-ver-si-tät
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

nicht vom Staat getragene Universität

Typische Verbindungen zu ›Privatuniversität‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Privatuniversität‹.

Verwendungsbeispiele für ›Privatuniversität‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Texte stehen unverbunden nebeneinander, dem Slogan der Privatuniversität folgend irgendwo "zwischen Wirtschaft, Kultur und Politik".
Die Zeit, 10.09.2013 (online)
Auch die Idee einer Privatuniversität konnte bislang nicht verwirklicht werden.
Die Welt, 11.10.2002
Nach 17 Jahren gibt der Gründer der ersten deutschen Privatuniversität den Führungsstab ab.
o. A.: INHALT. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Schließlich sind gemischt finanzierte Privatuniversitäten immer noch billiger als rein staatliche Hochschulen.
Süddeutsche Zeitung, 27.07.1998
In sechs Wochen will die erste deutsche Privatuniversität ihren Betrieb aufnehmen.
o. A. [bck.]: Privatuniversität. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1983]
Zitationshilfe
„Privatuniversität“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Privatuniversit%C3%A4t>, abgerufen am 21.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Privatstunde
Privatstation
Privatsprechstunde
Privatsphäre
Privatsender
Privatunterhaltung
Privatunternehmen
Privatunternehmer
Privatunternehmerin
Privatunterricht