Privatunterhaltung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Privatunterhaltung · Nominativ Plural: Privatunterhaltungen
Aussprache 
Worttrennung Pri-vat-un-ter-hal-tung
Wortzerlegung  privat Unterhaltung
eWDG

Bedeutung

Synonym zu Privatgespräch
Beispiele:
eine Privatunterhaltung haben, führen
sich in eine Privatunterhaltung einmischen

Verwendungsbeispiele für ›Privatunterhaltung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir hatten bis dahin, obgleich wir damals bereits über fünfundzwanzig Jahre Kollegen im Reichstag gewesen waren, nie miteinander eine Privatunterhaltung gepflogen.
Bebel, August: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 4086
Wichtiger, grundlegend wichtig war mir eine Privatunterhaltung mit Polak, Staatsrechtler-Ordinarius in Leipzig, seit langem beurlaubt für die staatsrechtliche Abteilung des ZK, über Rousseau.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1953. In: ders., So sitze ich denn zwischen allen Stühlen, Berlin: Aufbau-Verl. 1999 [1953], S. 416
Zitationshilfe
„Privatunterhaltung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Privatunterhaltung>, abgerufen am 21.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Privatuniversität
Privatstunde
Privatstation
Privatsprechstunde
Privatsphäre
Privatunternehmen
Privatunternehmer
Privatunternehmerin
Privatunterricht
Privatvergnügen