Privatwirtschaft, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Pri-vat-wirt-schaft
Wortzerlegung privatWirtschaft
Wortbildung  mit ›Privatwirtschaft‹ als Erstglied: ↗privatwirtschaftlich
eWDG

Bedeutung

Wirtschaft auf dem Privateigentum der Produktionsmittel beruhende Volkswirtschaft

Typische Verbindungen zu ›Privatwirtschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Privatwirtschaft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Privatwirtschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch in der Privatwirtschaft habe er am großen Rad gedreht.
Die Welt, 16.11.2004
Dabei dürfe man nicht auf das Engagement der Privatwirtschaft bauen.
Der Tagesspiegel, 30.06.1998
Gegen eine solche Deutung spricht schon die enge personelle Verflechtung des gesamten Konzerns mit der Privatwirtschaft.
Bührer, Werner: Wirtschaft. In: Enzyklopädie des Nationalsozialismus, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 275
Nur die Privatwirtschaft besitze »die nötigen sozialen und kulturellen Aufbaukräfte«.
o. A.: 1931. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 8114
Dann muss aber von vorn herein auch ein gleicher und gerechter Wettbewerb mit der Privatwirtschaft gesichert werden.
o. A.: Tagung der Südosteuropa-Gesellschaft in Prag, 17.12.1941
Zitationshilfe
„Privatwirtschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Privatwirtschaft>, abgerufen am 03.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Privatweg
Privatwagen
Privatvorstellung
Privatvorsorge
Privatvorführung
privatwirtschaftlich
Privatwohnung
Privatzimmer
Privatzirkel
Privatzweck