Probelauf, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Pro-be-lauf
Wortzerlegung Probe Lauf
eWDG

Bedeutungen

1.
erster Lauf einer Maschine oder Anlage nach ihrer Montage oder Generalreparatur zur Erprobung ihrer Funktionsfähigkeit und Leistungsfähigkeit
Beispiele:
der Probelauf einer Kraftwerksturbine
der Probelauf hat keine Mängel ergeben
2.
Lauf, mit dem ein Läufer seine Leistungsfähigkeit oder die Aschenbahn erprobt

Thesaurus

Synonymgruppe
(die) Probe aufs Exempel · Experiment · Probelauf · Studie · Test · Testlauf · Trockenlauf · Trockentest · Versuch  ●  Testballon  fig. · Versuchsballon  fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Probelauf‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Probelauf‹.

Verwendungsbeispiele für ›Probelauf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beide stürzten bei den drei Probeläufen nach zwei bis sechs Stunden ab. [C't, 2001, Nr. 22]
Auch ohne stundenlange Probeläufe erzielt man auf diese Weise brauchbare Ergebnisse. [C't, 1994, Nr. 8]
Seit Jahren schon wird an dem System getüftelt, und bereits 2005 gab es einen ersten Probelauf. [Die Zeit, 02.01.2012, Nr. 01]
Er hätte bei jedem Probelauf der Computer entdeckt werden müssen, aber offenbar waren solche Tests unterblieben. [Die Zeit, 17.04.1981, Nr. 17]
Benutzt wurde der Computer jedoch so gut wie nie; er erwies sich, trotz verschiedener Probeläufe, als nicht zuverlässig genug. [Die Zeit, 20.06.1975, Nr. 26]
Zitationshilfe
„Probelauf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Probelauf>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Probekörper
Probejahr
Probeheft
Probegalopp
Probeflug
Probelehrer
Probelektion
Probenahme
Probenarbeit
Probenentnahme