Probetraining, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Probetrainings · Nominativ Plural: Probetrainings
WorttrennungPro-be-trai-ning

Typische Verbindungen zu ›Probetraining‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Amateur Bundesligist Einladung FC Försterei Profi Regionalligist Spieler Stürmer Zweitligist absolvieren bestreiten dreistündig dreitägig durchfallen einfliegen einladen einwöchig erfolglos hinterlassen kostenlos mehrtägig testen vorspielen weilen zehntägig zuziehen zweitägig zweiwöchig überzeugen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Probetraining‹.

Verwendungsbeispiele für ›Probetraining‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich habe ihn in vier Spielen beobachtet und er war auch zweimal beim Probetraining.
Der Tagesspiegel, 11.05.2005
Ein zweites Probetraining, das sie bezahlt hätte, wollte man ihr nicht zugestehen.
Süddeutsche Zeitung, 08.01.2004
Beim MSV hatte der 20-jährige Amateur (14 Tore) schon ein Probetraining absolviert.
Bild, 10.04.2003
Seit dem ersten Tag des Probetrainings fühle ich mich sehr wohl bei der Alemannia.
Die Zeit, 06.09.2011 (online)
Allerdings fiel der 35 Jahre alte Brite gerade in China bei einem Probetraining durch.
Die Welt, 20.01.2003
Zitationshilfe
„Probetraining“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Probetraining>, abgerufen am 21.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Probestück
Probesprung
Probespiel
probesingen
Probesendung
probeweise
Probezeit
probieren
Probierer
Probierglas