Probierer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Probierers · Nominativ Plural: Probierer
Worttrennung Pro-bie-rer
Wortzerlegung  probieren -er
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Prüfer im Bergbau, Hüttenwerk oder in der Edelmetallindustrie, der nach bestimmten Verfahren schnell Zusammensetzungen feststellen kann

Verwendungsbeispiele für ›Probierer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er war ein großer Probierer, ein neugieriger Mann und ein guter Lehrer.
Die Zeit, 10.11.1989, Nr. 46
Bei den Internet-Nutzern handle es sich noch vor allem um "vermögende intellektuelle Probierer".
Süddeutsche Zeitung, 19.10.1998
Nach vielseitigen Beobachtungen ist die Zahl der Probierer aber rückläufig.
Die Zeit, 12.04.1974, Nr. 16
Probierer sollten erst an der Zigarre ziehen, um zu sehen, wie intensiv sie ist, und dann den Wein kosten.
Süddeutsche Zeitung, 13.09.2002
Der Farbenverständige kommt oft in der Hälfte der Zeit zu einem gutem Gelingen im Vergleich zum reinen Handwerker und Probierer.
Mitteilungen des Vereins Deutscher Reklamefachleute, 1915, Nr. 1
Zitationshilfe
„Probierer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Probierer>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
probieren
Probezeit
probeweise
Probetraining
Probestück
Probierglas
Probierkunst
Probierspiegel
Probierstein
Probierstube