Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Probierstube, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Probierstube · Nominativ Plural: Probierstuben
Aussprache 
Worttrennung Pro-bier-stu-be
Wortzerlegung probieren Stube
eWDG

Bedeutung

kleine Gaststätte, in der keine Speisen, sondern nur alkoholische Getränke in kleinen Mengen verkauft werden

Verwendungsbeispiele für ›Probierstube‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann führt er uns hinüber in die Probierstube, und ich teste und teste und teste. [Die Zeit, 20.06.2013, Nr. 25]
In sechster Generation wird hier gewirtschaftet, das beweist in der kleinen Probierstube die Riege an Auszeichnungen. [Die Welt, 19.11.2004]
Und Bier wird dort auch noch gebraut, denn eigentlich war das Lokal nur die Probierstube der Brauerei. [Die Welt, 24.08.2000]
In den Probierstuben der Stadt Ptuj finden sich ausschließlich Genießer ein. [Süddeutsche Zeitung, 08.07.1998]
Dort sollen Restaurants, Läden, Probierstuben und ein Weinmuseum die kulinarischen Traditionen Frankreichs in Erinnerung rufen. [Süddeutsche Zeitung, 15.02.1994]
Zitationshilfe
„Probierstube“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Probierstube>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Probierstein
Probierspiegel
Probierkunst
Probierglas
Probierer
Probiont
Probiose
Probiotikum
Problem
Problemanalyse