Problembewältigung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Problembewältigung · Nominativ Plural: Problembewältigungen
Aussprache
WorttrennungPro-blem-be-wäl-ti-gung · Prob-lem-be-wäl-ti-gung

Thesaurus

Synonymgruppe
Lösung · Problembeseitigung · Problembewältigung · ↗Problemlösung · Störungsbehebung
Assoziationen
  • (ein) Problem aus der Welt schaffen · Problem lösen · Problem meistern · Schwierigkeit bewältigen  ●  (die) Kuh vom Eis holen  ugs., fig. · Troubleshooting betreiben  ugs.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das bestätigt den generellen Trend: Weg von der konkreten Hardware und hin zur eigentlichen Problembewältigung!
C't, 1992, Nr. 9
Momentan unerklärliche Geschehnisse werden magisch beseelt - eine sehr ökonomische Problembewältigung.
Die Welt, 05.05.1999
Ein Teil davon ist gar nicht an melancholischer Problembewältigung interessiert, sondern bloß an tumber Gaudi.
Die Zeit, 28.01.1999, Nr. 5
Diese werden zwar mit öffentlicher Hochschätzung belohnt, bei der Problembewältigung aber allein gelassen.
Süddeutsche Zeitung, 06.05.2003
Es ist also der Arbeitsaufwand der Problembewältigung, der charakteristische Beziehungen zur Zielsetzung aufweist, nicht die Zeitdauer, nicht der Zeitablauf der Problemlösungsaktivität.
Hauschildt, Jürgen: Entscheidungsziele, Tübingen: Mohr 1977, S. 164
Zitationshilfe
„Problembewältigung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Problembewältigung>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Problembeschreibung
Problembereich
Problembehandlung
Problembearbeitung
Problemaufriss
Problembewusstsein
Problembezirk
problembezogen
Problemdefinition
Problemdruck