Produkteinführung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Produkteinführung · Nominativ Plural: Produkteinführungen
WorttrennungPro-dukt-ein-füh-rung

Typische Verbindungen
computergeneriert

erfolgreich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Produkteinführung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So wichtig dürfte der Erfolg für Microsoft noch bei keiner anderen Produkteinführung gewesen sein.
Die Zeit, 24.10.2012 (online)
Trotz einer Flut neuer Produkteinführungen gelang es ihm nicht, die verlorenen Kunden zurückzugewinnen.
Der Tagesspiegel, 10.06.2001
Die Hersteller hoffen, die hohen Lizenzgebühren durch eine frühere Produkteinführung wieder einzuspielen.
C't, 2000, Nr. 22
Verantwortlich für die Entwicklung sei eine starke Fokussierung auf neue Produkteinführungen.
Die Welt, 15.08.2000
Vor allem Unternehmen, die in der Medikamentenentwicklung tätig sind, bieten in Erwartung einer erfolgreichen Produkteinführung die besten Renditechancen.
Süddeutsche Zeitung, 09.05.2001
Zitationshilfe
„Produkteinführung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Produkteinführung>, abgerufen am 16.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Produkteigenschaft
Produktdifferenzierung
Produktdesign
produktbezogen
Produktbeschreibung
Produkteinheit
Produktenbörse
Produktenhandel
Produktenhändler
Produktenkunde