Produktenbörse, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungPro-duk-ten-bör-se (computergeneriert)
eWDG, 1974

Bedeutung

Wirtschaft Börse, die dem Handel mit bestimmten Massenwaren dient, Warenbörse
Beispiel:
an der Produktenbörse wurden für Kaffee, Getreide, Baumwolle nur geringe Preisänderungen notiert

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Produktenbörse · ↗Warenbörse
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An der Produktenbörse blieb ebenso wie in den Vortagen der Verkehr sehr still.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 01.03.1915
Die Hauptgeschäftszeit der Produktenbörse ist, die halbe Stunde von 12½ bis 1 Uhr mittags.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 09.03.1923
Für beide Produkte hatte die letzte Düsseldorfer Produktenbörse keine Preise festgestellt.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 03.03.1905
An der New Yorker Produktenbörse mußten für Termingeschäfte sogar 17 Mark je Unze Platin mehr gezahlt werden.
Die Zeit, 11.06.1971, Nr. 24
In dieser Richtung seien auch namentlich seitens der Berliner Produktenbörse entsprechende Schritte gethan worden.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 13.02.1902
Zitationshilfe
„Produktenbörse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Produktenbörse>, abgerufen am 20.08.2018.

Weitere Informationen …