Produktionserfahrung

GrammatikSubstantiv
WorttrennungPro-duk-ti-ons-er-fah-rung
WortzerlegungProduktionErfahrung
eWDG, 1974

Bedeutung

Erfahrung auf dem Gebiet der materiellen Produktion
Beispiel:
Produktionserfahrungen sammeln, austauschen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Austausch fortschrittlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Produktionserfahrung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die erforderlichen Fachleute und Produktionserfahrungen ständen dem Werk zur Verfügung.
Die Zeit, 04.08.1955, Nr. 31
Und durch die Produktionserfahrung ließe sich im Ernstfall ein Impfstoff schnell adaptieren.
Die Zeit, 25.08.2005, Nr. 35
Dies sind die langjährige Produktionserfahrung, insbesondere in der Lohnkonfektion mit deutschen Bekleidungsherstellern, die relativ geringe Entfernung zum deutschen Markt sowie ein einfacher und schneller Straßentransport.
Süddeutsche Zeitung, 01.12.1998
Im Plan wird die weitere Verstarkung des gegenseitigen Austausches von wissenschaftlich-technischen Leistungen und vorgeschrittenen Produktionserfahrungen in verschiedenen Bereichen der Volkswirtschaft.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1962]
Entsprechend den von Branche zu Branche abweichenden Sortimenten und Fertigungsbedingungen wurden Branchen-T. (»Zweig-T.«) vor allem auf der Grundlage von speziellen Produktionserfahrungen entwickelt.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - T. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 24810
Zitationshilfe
„Produktionserfahrung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Produktionserfahrung>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Produktionseinheit
Produktionsdurchlauf
Produktionsbrigade
Produktionsbetrieb
Produktionsbereitschaft
Produktionserfolg
Produktionsergebnis
Produktionsfaktor
Produktionsfirma
Produktionsfluß