Produktionsgenehmigung

Grammatik Substantiv
Worttrennung Pro-duk-ti-ons-ge-neh-mi-gung

Verwendungsbeispiele für ›Produktionsgenehmigung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Unternehmen erhielt für diese Proteine als erstes im Land Brandenburg eine Produktionsgenehmigung nach dem Gentechnikgesetz.
Die Welt, 01.12.2000
Wallströms Wende wird der Industrie tatsächlich mehr Informationen über ihre Produkte abverlangen und droht Unternehmen - bei besonders umstrittenen Stoffen - mit dem Entzug der Produktionsgenehmigung.
Die Zeit, 12.02.2001, Nr. 07
Vier komplett betriebsfertige Kernkraftwerke werden vor März 1980 keine Produktionsgenehmigung bekommen, mindestens ein weiteres Dutzend nahezu fertiger oder geplanter Projekte ist von den Lizenz-Moratorien betroffen.
Die Zeit, 09.11.1979, Nr. 46
Hierzu gehört unter anderm die Erteilung von Produktionsgenehmigungen im Rahmen der ausgestellten Globalgenehmigung.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1950]
Wie die niederländische Zeitung Algemeen Dagblad unter Berufung auf Feuerwerkshändler schrieb, ließen die Besitzer des Unglückswerks Artikel ohne Produktionsgenehmigung herstellen.
Süddeutsche Zeitung, 19.05.2000
Zitationshilfe
„Produktionsgenehmigung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Produktionsgenehmigung>, abgerufen am 22.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Produktionsgeheimnis
Produktionsfunktion
Produktionsform
Produktionsfonds
Produktionsfluss
Produktionsgenossenschaft
Produktionsgesellschaft
Produktionsgruppe
Produktionsgut
Produktionshalle