Produktionskollektiv, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Pro-duk-ti-ons-kol-lek-tiv
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

DDR in der Produktion tätiges Kollektiv

Verwendungsbeispiele für ›Produktionskollektiv‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch damit nimmt die Bedeutung des Erfahrungsaustausches zwischen den Produktionskollektiven zu.
Einheit, 1972, Nr. 7, Bd. 27
Die immer engere Zusammenarbeit der technischen Intelligenz mit den Arbeitern in Produktionskollektiven dokumentiert gleichzeitig den Prozeß der Überwindung früherer Klassengrenzen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1968]
Coase indessen wies nach, daß Marktprozesse sogenannte Transaktionskosten verursachen, die sich vermeiden lassen, wenn Produktionskollektive gebildet werden.
Die Zeit, 18.10.1991, Nr. 43
Einer der Gründe liegt in den aufgeblähten Verwaltungsapparaten der Planungsbehörden auf mittlerer Ebene, die personell schneller wachsen als die Produktionskollektive.
Die Zeit, 29.03.1985, Nr. 14
Da sich der Parteiaufbau aus der Produktionsstruktur ableitet, brachte uns die Bildung stabiler territorialer Produktionskollektive in den LPG gut voran.
Neuer Weg, Bd. 39, Nr. 1, 1983
Zitationshilfe
„Produktionskollektiv“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Produktionskollektiv>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Produktionskapazität
Produktionsinstrument
Produktionsindex
Produktionshalle
Produktionsgut
Produktionskonzept
Produktionskosten
Produktionskraft
Produktionskultur
Produktionsleistung