Produktionsmöglichkeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Produktionsmöglichkeit · Nominativ Plural: Produktionsmöglichkeiten
Worttrennung Pro-duk-ti-ons-mög-lich-keit
Wortzerlegung  Produktion Möglichkeit

Typische Verbindungen zu ›Produktionsmöglichkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Produktionsmöglichkeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Produktionsmöglichkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei geht es nicht nur darum, brachliegende Produktionsmöglichkeiten zu mobilisieren.
Die Zeit, 24.06.1988, Nr. 26
Das Werk ist durch Grundig schlecht ausgelastet und sucht weitere Produktionsmöglichkeiten.
Süddeutsche Zeitung, 31.03.2003
Insgesamt wird das Wachstum des Industriebereichs also ausschließlich durch die Produktionsmöglichkeiten begrenzt.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - G. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 22002
Waren Reserven an Aluminium, Magnesium und Kautschuk vorhanden, und bestanden Produktionsmöglichkeiten hierfür, für diese Materialien?
o. A.: Achtundsiebzigster Tag. Montag, 11. März 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 1255
Eine starke Ausnutzung aller wissenschaftlich erforschten Produktionsmöglichkeiten setzte die Vorkriegslandwirtschaft in die Lage, trotz der vielfachen Ungunst der Voraussetzungen den hohen Leistungsstand zu erringen.
Maier-Bode, Friedrich Wilhelm (Hg.), Das Buch des Bauern, Hiltrup (Westf.): Landwirtschaftsverl. 1954 [1953], S. 601
Zitationshilfe
„Produktionsmöglichkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Produktionsm%C3%B6glichkeit>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Produktionsmodell
Produktionsmittel
Produktionsmethode
Produktionsmenge
Produktionsmanagement
Produktionsnetzwerk
Produktionsniveau
Produktionsorganisation
produktionsorientiert
Produktionsplan