Produktionspotenzial, das

Alternative Schreibung Produktionspotential
Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Produktionspotenzials · Nominativ Plural: Produktionspotenziale
Aussprache 
Worttrennung Pro-duk-ti-ons-po-ten-zi-al ● Pro-duk-ti-ons-po-ten-ti-al
Wortzerlegung  Produktion Potenzial
Rechtschreibregel § 32 (2)

Typische Verbindungen zu ›Produktionspotenzial‹, ›Produktionspotential‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Produktionspotential‹.

Verwendungsbeispiele für ›Produktionspotenzial‹, ›Produktionspotential‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es kommt doch immer auch darauf an, wie das Produktionspotenzial ausgelastet wird.
Der Spiegel, 19.03.2001
Weil die Nachfrage drastisch eingebrochen ist, fällt die tatsächliche Wirtschaftsleistung deutlich kleiner aus als das maximale Produktionspotenzial.
Die Zeit, 30.08.2010, Nr. 35
Das Produktionspotenzial hat sich aber noch nicht stark verbessert, bislang sind wir nicht auf einen höheren Wachstumspfad eingeschwenkt.
Die Welt, 22.12.2000
Wir könnten unser Arbeitsvermögen und Produktionspotenzial weit mehr auslasten und ausbauen.
Der Tagesspiegel, 24.08.2003
Bereits jetzt ist das Produktionspotenzial auf der Insel so gut ausgelastet wie in keinem anderen großen Industriestaat.
Süddeutsche Zeitung, 21.01.2004
Zitationshilfe
„Produktionspotenzial“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Produktionspotenzial>, abgerufen am 24.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Produktionsplanung
Produktionsplan
produktionsorientiert
Produktionsorganisation
Produktionsniveau
Produktionspotenzial
Produktionspreis
Produktionsprofil
Produktionsprogramm
Produktionspropaganda