Produktionsrekord

Grammatik Substantiv
Worttrennung Pro-duk-ti-ons-re-kord

Typische Verbindungen zu ›Produktionsrekord‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Produktionsrekord‹.

Verwendungsbeispiele für ›Produktionsrekord‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nicht bloß das ausländische Kapital, sondern die Regierung selbst wird zunehmend unzufriedener mit den wachsenden Produktionsrekorden ihrer heimischen Industrie.
o. A.: DIE VOLKREICHSTE DEMOKRATIE DER WELT. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1984]
Gedeckt von korrupten lokalen Funktionären, jagen sie neuen Produktionsrekorden nach.
Die Welt, 11.08.2005
Nichts, so scheint es, kann die Branche in diesem Jahr noch aufhalten, einen neuen Produktionsrekord aufzustellen.
Die Zeit, 20.09.1985, Nr. 39
In den Monaten Juli und August wurde ein neuer Produktionsrekord von 516246 Einheiten erzielt.
Die Zeit, 01.10.1971, Nr. 40
Und obwohl Shell jetzt einen Produktionsrekord verkündet hat, knickte die Aktie kräftig ein.
Süddeutsche Zeitung, 07.02.2003
Zitationshilfe
„Produktionsrekord“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Produktionsrekord>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Produktionsreife
produktionsreif
Produktionsreaktor
Produktionsprozess
Produktionspropaganda
Produktionsreserve
Produktionsrisiko
Produktionsrückgang
Produktionsschicht
Produktionsschule