Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Produktionsweise, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Produktionsweise · Nominativ Plural: Produktionsweisen · wird meist im Singular verwendet
Aussprache  [pʀodʊkˈʦi̯oːnsvaɪ̯zə]
Worttrennung Pro-duk-ti-ons-wei-se
Wortzerlegung Produktion Weise1
eWDG und ZDL

Bedeutungen

1.
Zusammenwirken der Bedingungen und Verfahren bei der (industriellen) Erzeugung, Herstellung von Produkten (1), Waren oder der Gestaltung, Entwicklung eines schöpferischen Werks (I 3)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die industrielle, landwirtschaftliche Produktionsweise; eine ökologische, umweltschonende, klimaneutrale, nachhaltige Produktionsweise
Beispiele:
Anhand originalgetreuer Modelle, historischer Maschinen und Werkzeuge, unter ihnen eine Laufschmiede mit Blasebalg, kann sich der Besucher [des Suhler Waffenmuseums] […] ein Bild über die damalige Produktionsweise im Waffenhandwerk machen. [Berliner Zeitung, 01.07.1981]
Wir setzen uns für gerechte Handelsregeln ein, die fairen Wettbewerb und eine ressourcenschonende Produktionsweise fördern und Beschäftigte und VerbraucherInnen [sic!] schützen. [Die Welt, 18.01.2019]
»Wir können Produktionen [der Stadttheater], die wir wichtig finden, eine Zeit lang im Spielplan halten, auch wenn sie nicht sofort ihr Publikum finden«, sagt Barbara Mundel. Vor diesem Hintergrund verwahrt sich die Freiburger Intendantin gegen eine Ideologisierung der Begriffe, die die Produktionsweisen der Freien Szene reflexhaft für frei und innovativ und die der Stadttheater für apparathaft verhärtet hält. [Süddeutsche Zeitung, 26.02.2014]
Beim Film ist die gemeinschaftliche Produktionsweise seit 100 Jahren Usus, vom Beleuchter über den Regisseur bis zum Darsteller; die großen US‑amerikanischen Serien heute entstehen auch als Gemeinschaftsarbeit. [Writer’s Room, No Room For Squares, 03.04.2012, aufgerufen am 01.09.2020]
Nur gerade zwei Generationen hat es gebraucht, um aus dem agrarischen Kleinbesitz in die industrielle Produktionsweise und in den Dienstleistungssektor hinüberzuwachsen. [Frankfurter Rundschau, 05.07.1999]
2.
Marxismus (gesellschaftsgeschichtlich determinierte (a)) Art und Weise der Erzeugung und des Austauschs materieller Güter als Grundlage für die Existenz und Entwicklung der Gesellschaft
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die realsozialistische, kapitalistische Produktionsweise
Beispiele:
die anarchische Produktionsweise des KapitalismusWDG
Die Grenzen des neoliberalen Wirtschaftsmodells, oder besser der kapitalistischen Produktionsweise, zeigen sich doch weltweit mit brutaler Deutlichkeit. [Frankfurter Rundschau, 26.03.1996]
[…] das Versprechen des Sozialismus übte […] noch lange eine ungebrochene Faszinationskraft aus: Wenn erst einmal die Fesseln der kapitalistischen Produktionsweise zerbrochen sind, so die Hoffnung, dann wird die Wirtschaft gerechter und produktiver werden. Der anarchische Markt sollte abgeschafft und durch rationale Planung ersetzt werden; Arbeitslosigkeit, Inflation, zyklische Krisen und Klassengegensätze würde es nicht mehr geben. [Die Zeit, 11.05.1990]
Für die marxistische Weltanschauung[…] ist Freiheit ein Produkt der geschichtlichen Entwicklung und vor allem abhängig vom Entwicklungsniveau der Produktionsweise. [Neues Deutschland, 10.10.1987]
[Zitat von Rosa Luxemburg:] »Alle innerhalb der kapitalistischen Wirtschaft und des kapitalistischen Staates probierten Mittel gegen die Entwicklung der Kartelle sind nutzlos; will man ihnen wirksam begegnen, so muß man über die heutige Wirtschaft, über das System der privatkapitalistischen Produktionsweise hinausgehen und der monopolartigen Wirtschaft des Großkapitals eine planmaßige Wirtschaft durch die ganze Gesellschaft entgegenstellen.« [Berliner Zeitung, 05.03.1981]
Der Ackerbau bildete im Altertum die entscheidende Produktionsweise […] [ MehringDt. Geschichte8]WDG

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Typische Verbindungen zu ›Produktionsweise‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Produktionsweise‹.

Zitationshilfe
„Produktionsweise“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Produktionsweise>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Produktionsvorgang
Produktionsvolumen
Produktionsverpflichtung
Produktionsverlagerung
Produktionsverhältnis
Produktionswert
Produktionswirtschaft
Produktionszahl
Produktionszeit
Produktionsziel