Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Produktmanagement, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Pro-dukt-ma-nage-ment
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

besonders in der Konsumgüterindustrie übliche Betreuung der Produkte von der Entwicklung über die Produktion bis zur Einführung im Markt

Typische Verbindungen zu ›Produktmanagement‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Produktmanagement‹.

Verwendungsbeispiele für ›Produktmanagement‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die werden dann erst einmal die Möglichkeit bekommen, richtiges Produktmanagement zu betreiben. [Die Zeit, 25.09.1987, Nr. 40]
Er ist bei Viag Interkom für Produktmanagement und Strategie zuständig. [Süddeutsche Zeitung, 26.02.2002]
Sie erwarben sich zusätzlich Kenntnisse und Erfahrungen in den Sparten Marketing und Produktmanagement. [Süddeutsche Zeitung, 06.03.2000]
Betroffen seien die Geschäftsbereiche Service, Vertrieb und Produktmanagement einschließlich Verwaltung zu je einem Drittel. [Die Welt, 01.08.2001]
Sie kommen unter anderem aus dem Produktmanagement oder dem Marketing und wollen sich in dem Seminar vor allem theoretisches Grundwissen aneignen. [Süddeutsche Zeitung, 05.12.1998]
Zitationshilfe
„Produktmanagement“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Produktmanagement>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Produktlinie
Produktlebenszyklus
Produktkonzept
Produktkategorie
Produktivvermögen
Produktmanager
Produktmarkt
Produktmenge
Produktmerkmal
Produktname