Produktvielfalt, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Produktvielfalt · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungPro-dukt-viel-falt (computergeneriert)
WortzerlegungProduktVielfalt

Typische Verbindungen
computergeneriert

steigend wachsend zunehmend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Produktvielfalt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine Fusion mit einem anderen Unternehmen wäre, so die Analysten, der beste Weg, um die Produktvielfalt zu erweitern.
Süddeutsche Zeitung, 12.04.1999
Es geht nicht immer nur um dem Preis, sondern auch um Qualität und Produktvielfalt.
Der Tagesspiegel, 11.10.2002
Die Zeit des Mangels ist vorbei, und in der wachsenden Produktvielfalt wird die Marke immer wichtiger.
Die Zeit, 04.07.2011, Nr. 27
Das Tempo der Erneuerungen ist rasant, immer kürzere Entwicklungszeiten bringen immer größere Produktvielfalt.
Die Welt, 31.07.1999
Vergleich der Produktvielfalt im Westen mit dem kargen Angebot im Osten.
Bild, 18.05.1999
Zitationshilfe
„Produktvielfalt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Produktvielfalt>, abgerufen am 16.11.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Produktvariante
Produktstruktur
produktspezifisch
Produktschlüssel
Produktqualität
Produktwerbung
Produktzyklus
Produzent
Produzentenland
Produzentenpreis