Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Prognose, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Prognose · Nominativ Plural: Prognosen
Aussprache 
Worttrennung Pro-gno-se · Prog-no-se
Herkunft zu prógnōsisgriech (πρόγνωσις) ‘das Vorherwissen’ < progignṓskeingriech (προγιγνώσκειν) ‘im Voraus erkennen’ < gignṓskeingriech (γιγνώσκειν) ‘erkennen’
eWDG

Bedeutung

(wissenschaftlich begründete) Voraussage, Vorhersage des voraussichtlichen Verlaufs, besonders des Wetters, einer Krankheit
Beispiele:
die Prognose eines meteorologischen Instituts, eines Arztes, Fachmanns
eine optimistische, düstere, pessimistische, richtige, sichere, falsche Prognose
eine Prognose aufstellen, ausarbeiten
gelang es [ihm], trotz der hoffnungslosen Prognose des Stadtarztes, ihm das Leben zu erhalten [ G. Hauptm.Quint1,224]
Er sprach von der wirtschaftlichen Entwicklung, vieles sei noch undurchschaubar, eine Prognose sei äußerst schwierig [ NollHolt2,137/8]
wissenschaftlich begründete Aussagen über bisher nicht bekannte, real mögliche oder wirkliche Sachverhalte, Verhaltensweisen der wirtschaftlichen, gesellschaftlichen Entwicklung, die aus bekannten Gesetzesaussagen und Aussagen über gewisse Anfangsbedingungen logisch abgeleitet werden
Beispiele:
eine gesellschaftliche, wirtschaftliche Prognose
in der sozialistischen Gesellschaft bildet die Prognose die wissenschaftliche Grundlage des Perspektivplans
die theoretische Grundlage der marxistischen Prognose ist der dialektische und historische Materialismus
Der Ministerrat arbeitet wissenschaftlich begründete Prognosen aus, organisiert die Gestaltung des ökonomischen Systems [ Verfassung DDR49]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Prognose · prognostizieren
Prognose f. ‘(wissenschaftlich begründete) Vorhersage des voraussichtlichen Verlaufs (besonders einer Krankheit, des Wetters), Darstellung des voraussichtlichen Ablaufs zukünftiger Prozesse oder Ereignisse in Natur, Gesellschaft, Wissenschaft und Technik’, entlehnt (18. Jh.) aus spätlat. prognōsis, griech. prógnōsis (πρόγνωσις) ‘das Vorherwissen’, zu griech. progignṓskein (προγιγνώσκειν) ‘im voraus erkennen’; vgl. griech. gignṓskein (γιγνώσκειν) ‘erkennen’ (s. Diagnose). Das Wort erscheint anfangs in der griech.-lat. Form Prognosis, woraus wenig später Prognose, und bezeichnet zunächst, dem Gebrauch der griechischen und römischen Ärzte folgend, den voraussichtlichen Verlauf einer Krankheit. – prognostizieren Vb. ‘vorhersagen, weissagen, aus dem Lauf der Gestirne Zukünftiges voraussagen’ (16. Jh.), dann unter dem Einfluß des Substantivs ‘den voraussichtlichen Verlauf künftiger Entwicklungen vorhersagen’; vgl. mlat. prognosticare ‘ahnen, vorhersagen, prophezeien’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Synonymgruppe
Ausblick · Prognose · Vorausblick · Vorausschau
Assoziationen
Synonymgruppe
Omen · Orakel · Orakelspruch · Prognose · Prophetie · Prophezeiung · Voraussage · Vorhersage · Wahrsagung · Weissagung  ●  Prädiktion  selten
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Prognose‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Prognose‹.

Verwendungsbeispiele für ›Prognose‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor falschen Prognosen waren wir nicht hinreichend auf der Hut. [Brandt, Willy: Erinnerungen, Berlin: Ullstein 1997 [1989], S. 238]
Dies war, wie sich am nächsten Tag erwies, auch so ungefähr die Prognose der intelligenten Presse. [Haffner, Sebastian: Geschichte eines Deutschen, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1939], S. 99]
Was ich bis hierher gesagt habe, ist Diagnose, nicht Prognose. [Weizsäcker, Carl Friedrich von: Bewußtseinswandel, München: Hanser 1988, S. 24]
Auf jeden Fall sind Prognosen auf der Basis unvollkommener Erklärungen höchst problematisch. [Hauschildt, Jürgen: Entscheidungsziele, Tübingen: Mohr 1977, S. 163]
Seine Prognosen muss ein Makler vor allem auch mit seinem guten Ruf untermauern. [Die Zeit, 30.03.2000, Nr. 14]
Zitationshilfe
„Prognose“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Prognose>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prognathie
Progesteron
Progerie
Progenitur
Progenie
Prognosefehler
Prognosemodell
Prognoseverfahren
Prognosewert
Prognosezeitraum