Prognosewert, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Prognosewert(e)s · Nominativ Plural: Prognosewerte
WorttrennungPro-gno-se-wert · Prog-no-se-wert (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei der Berechnung von Prognosewerten könne man sich schnell vertun.
Süddeutsche Zeitung, 05.08.2003
Bleibt die Zahl der Autos aber nur wenig unter dem Prognosewert, dann bricht die finanzielle Kalkulation zusammen.
Die Zeit, 27.05.1994, Nr. 22
Da dieses über einige Zeit annähernd konstant bleibt, können Prognosewerte errechnet werden.
C't, 1994, Nr. 12
Als Prognose für den Dow Jones ergibt sich auf der Basis der Aussagen ein Prognosewert von rund 9000 Punkten auf Sicht der nächsten drei Monate.
Die Welt, 15.05.2003
Die Landesregierung verfügt immer noch über keine Prognosewerte für den Lärm im Umfeld des geplanten Flughafens Berlin-Brandenburg in Schönefeld.
Bild, 09.12.2002
Zitationshilfe
„Prognosewert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Prognosewert>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prognoseverfahren
Prognosemodell
Prognosefehler
Prognose
Prognathie
Prognosezeitraum
Prognostik
Prognostiker
Prognostikon
Prognostikum