Programmbeirat, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Programmbeirat(e)s · Nominativ Plural: Programmbeiräte
Worttrennung Pro-gramm-bei-rat
Wortzerlegung  Programm Beirat
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

bei bestimmten Rundfunkanstalten   Gremium zur Beratung bzw. Kontrolle des Intendanten

Verwendungsbeispiele für ›Programmbeirat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor dem inhaltlich eingeweihten Programmbeirat konnte ARGE 2010 jedenfalls am Montag überzeugen.
Der Tagesspiegel, 21.01.2004
Fundierte Kritik wird von einem derart entmachteten Programmbeirat wohl nicht erwartet werden können.
Die Zeit, 12.03.1971, Nr. 11
Sie sei das Ergebnis einer Diskussion über das Sendekonzept im Programmbeirat gewesen, hieß es.
Bild, 02.09.1998
Der achtköpfige Programmbeirat trifft aus den etwa 250 Vorschlägen, die jährlich aus der Öffentlichkeit eingehen, eine thematische Auswahl.
o. A. [bck.]: Kunstbeirat der Bundespost. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1981]
Obwohl ein seriöser Programmbeirat darüber wacht, bleibt fraglich, wie er diese Vorgabe einhalten will.
Süddeutsche Zeitung, 30.09.2002
Zitationshilfe
„Programmbeirat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Programmbeirat>, abgerufen am 02.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Programmbeilage
Programmausschnitt
Programmauftrag
programmatisch
Programmatiker
Programmbereich
Programmbibliothek
Programmchef
Programmcode
Programmdebatte