Programmbereich, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Programmbereich(e)s · Nominativ Plural: Programmbereiche
WorttrennungPro-gramm-be-reich (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kultur Leiter Leiterin einzeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Programmbereich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der hat einige Programmbereiche, da will ich gar nicht hingucken!
Süddeutsche Zeitung, 16.03.2002
Der eigenständige Programmbereich Kultur sollte also aufgelöst werden, aber unter dem Dach der „Bildung“ immerhin zusammenbleiben.
Die Zeit, 22.04.1977, Nr. 17
Daneben gibt es noch sechs nebenamtliche Koordinatoren für andere Programmbereiche.
o. A. [sa]: Programmdirektion Deutsches Fernsehen. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1977]
Wir starten im Herbst in jedem Programmbereich mit neuen, tollen Formaten.
Die Welt, 05.07.2004
Dort wird sie ab 1. Juni den Programmbereich und Wissenschaft leiten.
Der Tagesspiegel, 24.04.2001
Zitationshilfe
„Programmbereich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Programmbereich>, abgerufen am 23.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Programmbeirat
Programmbeilage
Programmausschnitt
Programmauftrag
programmatisch
Programmbibliothek
Programmchef
Programmcode
Programmdebatte
Programmdirektor