Programmpunkt

Grammatik Substantiv
Worttrennung Pro-gramm-punkt

Typische Verbindungen zu ›Programmpunkt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Programmpunkt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Programmpunkt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch diese Programmpunkte gab es auch schon in den vergangenen Jahren.
Der Tagesspiegel, 16.05.2003
Dafür aber sind sie endlich friedlich vereint mit allen anderen Programmpunkten und wählbar, und für diese Leistung wollen sie auch gewählt werden.
o. A.: WÄHLEN IST VERKEHRT. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1990]
Der Baron, selber ein Jude, konnte doch gegen diesen Programmpunkt nicht eingenommen sein?
Suttner, Bertha von: Martha's Kinder. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1902], S. 3995
Ich begreife nicht, warum sie diesen Programmpunkt so zentral gestellt haben.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1933. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1933], S. 18
Ja, im Laufe der Jahre habe ich mich eben mit den Programmpunkten vertraut gemacht.
o. A.: Einhunderteinundneunzigster Tag. Mittwoch, 31. Juli 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 26503
Zitationshilfe
„Programmpunkt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Programmpunkt>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Programmplanung
Programmpaket
Programmmusik
Programmmacher
programmlich
Programmreform
Programmschema
Programmschnittstelle
Programmschrift
Programmschwerpunkt