Proll, der

GrammatikSubstantiv, Kurzwort (Maskulinum) · Genitiv Singular: Prolls · Nominativ Plural: Prolls
Aussprache

Thesaurus

Synonymgruppe
Prolet  ●  ↗Botokude  ugs. · Proll  ugs. · ↗Prolo  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Spießer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Proll‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und diese Prolls brächten dann schon mal ihre Kinder um.
Die Welt, 20.12.2005
So werden Heteros als intolerante Prolls diffamiert, während die Mädchen schwulenfreundlich eingestellt sind.
Der Tagesspiegel, 15.10.1999
Deshalb sind auf der Parade fast nur noch Prolls aus der Provinz ", sagt sie.
Bild, 14.07.2003
Denn Astrid Proll hat die Chance nicht wahrgenommen, die getroffene Entscheidung zu Fall zu bringen.
Die Zeit, 06.07.1979, Nr. 28
Damit brach die offensichtlich getürkte Anklage gegen Astrid Proll zusammen.
konkret, 1980
Zitationshilfe
„Proll“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Proll>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
prolix
proliferativ
Proliferation
Proletkult
proletenhaft
prollen
prollig
Prolo
Prolog
Prolongation