Prominentenmannschaft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Prominentenmannschaft · Nominativ Plural: Prominentenmannschaften
Worttrennung Pro-mi-nen-ten-mann-schaft
Wortzerlegung  Prominente Mannschaft
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Sport aus Prominenten zusammengestellte (Fußball-)‍Mannschaft

Verwendungsbeispiele für ›Prominentenmannschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einer wie Fritz Walter spielte noch mit 60 in Prominentenmannschaften mit.
Süddeutsche Zeitung, 03.07.2004
Als Gegenleistung halfen die SVler der Prominentenmannschaft der Plattenfirma gelegentlich aus.
Süddeutsche Zeitung, 13.05.1997
Seit 1992 gehört er zur Prominentenmannschaft des Landhauses Sächsische Schweiz.
Die Welt, 16.06.2000
Zitationshilfe
„Prominentenmannschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Prominentenmannschaft>, abgerufen am 21.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prominentenabsteige
Prominente
prominent
Promillegrenze
Promille
Prominentenspiel
Prominententreffen
Prominenz
Promiparty
promiscue