Prominentenspiel

Worttrennung Pro-mi-nen-ten-spiel
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Sport (für wohltätige Zwecke veranstaltetes) Spiel, das von Prominenten bestritten wird

Verwendungsbeispiele für ›Prominentenspiel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es war eines dieser Prominentenspiele gegen ein paar junge Burschen.
Die Zeit, 26.12.2011 (online)
Zwanzig Prominentenspiele macht Brehme jedes Jahr, viel kann er dabei nicht gewinnen.
Die Zeit, 07.06.2010, Nr. 23
Die Einlage hätte besser in ein Prominentenspiel gepaßt als in die bisher schwierigste Prüfung dieser Saison.
Süddeutsche Zeitung, 05.03.1999
Ettmayer ist dick geworden, so dick, dass er bei Prominentenspielen viel Spott ertragen muss.
Süddeutsche Zeitung, 15.01.2001
Im Rahmen des Turniers wird sich auch Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck an einem Prominentenspiel beteiligen.
Der Tagesspiegel, 27.07.2004
Zitationshilfe
„Prominentenspiel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Prominentenspiel>, abgerufen am 24.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prominentenmannschaft
Prominentenabsteige
Prominente
prominent
Promillegrenze
Prominententreffen
Prominenz
Promiparty
promiscue
Promiskuität