Propagandakampagne, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Propagandakampagne · Nominativ Plural: Propagandakampagnen
Worttrennung Pro-pa-gan-da-kam-pa-gne · Pro-pa-gan-da-kam-pag-ne
Wortzerlegung  Propaganda Kampagne
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
die Boulevardpresse startete eine Propagandakampagne

Typische Verbindungen zu ›Propagandakampagne‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Propagandakampagne‹.

Verwendungsbeispiele für ›Propagandakampagne‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So lautet denn auch das Motto einer neuen kommunistischen Propagandakampagne für das ganze Land.
Die Zeit, 15.10.2007, Nr. 42
Aber es gab in den vergangenen Jahren eine von den Impfstoffherstellern beförderte Propagandakampagne in den ärztlichen Medien.
Süddeutsche Zeitung, 21.08.2004
In allen beteiligten Ländern gab es Propagandakampagnen, an denen sich Intellektuelle beteiligten.
Die Welt, 15.04.2000
Sudanesische und saudische Vermittlungsbemühungen hätten bereits dazu geführt, daß die Propagandakampagne zwischen beiden Ländern eingestellt worden sei.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1988]
Um dem Volk die Angst vor der Zählung zu nehmen, hat Chinas Kommunistische Partei eine landesweite Propagandakampagne gestartet.
Der Tagesspiegel, 03.11.2000
Zitationshilfe
„Propagandakampagne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Propagandakampagne>, abgerufen am 30.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Propagandainstrument
Propagandafonds
Propagandafilm
Propagandafeldzug
Propagandachef
Propagandakompanie
Propagandakongregation
Propagandakrieg
Propagandalokal
Propagandalüge