Propellerantrieb, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Pro-pel-ler-an-trieb
Wortzerlegung  Propeller Antrieb
eWDG

Bedeutung

Antrieb durch Propeller
Beispiel:
ein Flugzeug mit Propellerantrieb

Verwendungsbeispiele für ›Propellerantrieb‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zum Vorwärtskommen werden sie in die Position eines Propellerantriebs gekippt.
Die Zeit, 11.10.2010, Nr. 41
Durch große Rotorkränze ähnelt er äußerlich dem alten Propellerantrieb (Turboprop).
o. A.: Flüsternde Asketen. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Mit Propellerantrieb starten und landen sie selbstständig, ihren Energiebedarf decken sie vornehmlich mit Sonnenenergie.
Die Welt, 04.09.1999
Angefangen hat alles vor genau 80 Jahren mit dem Ärger des Grafen Zeppelin über den Lärm und die Pannen der Propellerantriebe seiner Luftschiffe.
Süddeutsche Zeitung, 21.08.1995
Ihr Propellerantrieb ist über nanometerkleine Ringstrukturen in der Zellmembran verankert und sitzt auf einem winzigen Kugellager.
Die Welt, 06.03.2003
Zitationshilfe
„Propellerantrieb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Propellerantrieb>, abgerufen am 27.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Propeller
Propangas
Propan
Propagierung
propagieren
Propellerflügel
Propellerflugzeug
Propellermaschine
Propellerschaden
Propellerturbine