Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Proponent

Worttrennung Pro-po-nent
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

veraltet Antragsteller

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Defendant · Proponent · Respondent  ●  Antragsteller  österr., veraltet
Oberbegriffe
Assoziationen
Antonyme
Politik
Synonymgruppe
Antragsteller  Hauptform · Gesuchsteller  schweiz. · Ansuchender  geh., veraltet · Ansucher  geh., österr., veraltet · Beantragender  geh., Papierdeutsch · Proponent  geh., veraltet
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Proponent‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die ärztlichen Untersuchungen müssen von den Proponenten bezahlt werden, die Kongregation stellt nur die Theologen. [Die Zeit, 27.12.2010, Nr. 52]
Der Erneuerungswille der Konzilsmehrheit setzte sich durch, aus den bisherigen Opponenten wurden Proponenten. [o. A.: Die Weltkirche im 20. Jahrhundert. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1979], S. 6715]
Dieser außergewöhnliche Proponent der Weimarer Verwirrung entstammte der patriotischen, antimodernen Jugendbewegung der Jahrhundertwende. [Süddeutsche Zeitung, 30.10.1997]
Gegen die von der politischen Behörde untersagte Gründung eines Vereines unter dem Namen "Legitimistische Union Österreichs" wurde von den Proponenten Berufung an den Bundesgerichtshof ergriffen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1938]]
Proponenten der ÖVP, der SPÖ und der Blau‑Orangen unterschrieben Entschließungsanträge, bildeten Task‑Forces, beschlossen Millionen‑Förderungen, gingen für Mateschitz demonstrieren und änderten sogar Genehmigungsgesetze. [Die Zeit, 06.02.2008, Nr. 07]
Zitationshilfe
„Proponent“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Proponent>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Propolis
Propionsäure
Prophylaxe
Prophylaktikum
Prophezeiung
Proportion
Proportionale
Proportionalität
Proportionalsatz
Proportionalsteuer