Proprium, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungPro-pri-um · Prop-ri-um (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Psychologie Eigenschaften eines Menschen, die seine Identität ausmachen
2.
katholische Kirche die für einen bestimmten Tag vorgesehenen, im Laufe eines Kirchenjahres wechselnden Texte einer Messe

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Eigenname · Proprium  ●  ↗Nomen proprium  lat.
Unterbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ordinarium gregorianisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Proprium‹.

Zitationshilfe
„Proprium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Proprium>, abgerufen am 21.09.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
propriozeptiv
proprio motu
Proprietät
proprietär
proprie
Propst
Propstei
Propulsion
propulsiv
Propyläen