Propylen

Worttrennung Pro-py-len
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Chemie zu den Kohlenwasserstoffen gehörendes farbloses, brennbares Gas

Typische Verbindungen zu ›Propylen‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Propylen‹.

Verwendungsbeispiele für ›Propylen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In einem Übergangszustand ist die entstehende Bindung zwischen dem Propylen und der Polymerkette schon angedeutet.
C't, 2000, Nr. 22
Dort wird das Propylen gemacht und daraus wieder das Phenol.
Neutsch, Erik: Spur der Steine, Halle: Mitteldeutscher Verl. 1964 [1964], S. 877
Als es in der Viehzucht ausgedehnte Verwendung fand und aus Propylen synthetisiert wurde, fielen die Preise beträchtlich.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 331
Als ein interessanter Fall von Verdichtung erweist sich auch die Erwähnung von "Propylen" im Traume.
Freud, Sigmund: Die Traumdeutung, Leipzig u. a.: Deuticke 1914 [1900], S. 211
Der Bau von Pipelines für Ethylen und Propylen stelle keine große Schwierigkeit dar.
Die Welt, 14.09.2000
Zitationshilfe
„Propylen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Propylen>, abgerufen am 24.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Propyläen
propulsiv
Propulsion
Propstei
Propst
Propylit
Propylon
Prorektor
Prorektorat
Prorogation