Prosastück, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Prosastück(e)s · Nominativ Plural: Prosastücke
WorttrennungPro-sa-stück (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Autor Band Drama Erzählung Essay Gedicht Lektüre Lyrik Nachlaß Roman Sammlung autobiographisch geschrieben klein kurz lesen lesenswert schildern unveröffentlicht veröffentlichen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Prosastück‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was sie dort zubeobachten vermochte, rekapituliert sie in den einzelnen Prosastücken.
Die Zeit, 01.11.1968, Nr. 44
Ein typisches Element der kürzeren Prosastücke ist ihr überraschendes und verfrühtes Ende.
Süddeutsche Zeitung, 13.11.2003
In allen seinen Lebensphasen schuf B. neben den Prosastücken Gedichte, Balladen und Lieder.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - B. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 15715
Ihre Gedichte und Prosastücke waren in der Tat gedruckt, doch bloß in der Kinderbeilage dieser »Rundschau«.
Reich-Ranicki, Marcel: Mein Leben, Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt 1999, S. 141
Er entwarf Hunderte von Nachrufen, Lobreden und anderen Prosastücken für Privatpersonen, für Familien oder für buddhistische und taoistische Tempel.
Frankel, Hans H.: China bis 960. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 2631
Zitationshilfe
„Prosastück“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Prosastück>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prosastil
Prosaskizze
Prosaschriftsteller
Prosaschrift
Prosaparaphrase
Prosatext
Prosaübersetzung
Prosaübertragung
Prosawerk
Prosecco