Prosit, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Prosits · wird nur im Singular verwendet
Aussprache  [ˈpʀoːzɪt]
Worttrennung Pro-sit
Herkunft Latein
eWDG

Bedeutung

Zuruf beim Zutrinken
Beispiele:
ein Prosit ausbringen
ein Prosit dem Geburtstagskind!

Thesaurus

Synonymgruppe
Auf ...! · Wohl bekomm's! · Zum Wohl!  ●  Prost!  Hauptform · Hoch die Tassen!  ugs. · In diesem Sinne - ab in die Rinne!  ugs. · Kippis!  ugs., finnisch · Na denn Prost!  ugs., auch ironisch · Nich lang schnacken, Kopp in'n Nacken!  ugs., norddeutsch · Prosit!  ugs. · Prösterchen!  ugs. · Runter damit!  ugs. · Stößchen!  ugs., regional · Wohlsein!  ugs.
Assoziationen
  • runter damit!  ●  auf ex!  Hauptform · hau weg den Scheiß!  derb · zieh weg die Pfütze!  ugs.
  • Auf die Brüderschaft! · Auf unsere Brüderschaft!  ●  Schmollis!  fachspr., burschenschaftlich, Jargon
  • Tischrede · Toast  ●  Trinkspruch  Hauptform

Typische Verbindungen zu ›Prosit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Prosit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Prosit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den Abschluß eines Toasts bildet das ortsübliche Wort für "Prosit".
Süddeutsche Zeitung, 12.01.1999
Das Prosit auf 1983 kostet mehr als vor einem Jahr.
Die Zeit, 03.01.1983, Nr. 01
Aber wenige Krüge heben sich nur und krachen zum Prosit zusammen.
Die Welt, 14.09.2000
Und als sie ihren Kopf an seine Schulter bettet, da ist es - Prosit!
Bild, 02.01.2001
Er konnte polemisch sein und dabei ein Prosit der Gemütlichkeit ausrufen.
Der Tagesspiegel, 04.03.2002
Zitationshilfe
„Prosit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Prosit>, abgerufen am 03.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prosimetrum
prosenchymatisch
Prosenchym
Proseminar
Proselyt
proskribieren
Proskription
Proskriptionsliste
Proskynese
Proskynesis