Prospekt, der oder das

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Prospekt(e)s · Nominativ Plural: Prospekte
Nebenform österreichisch Prospekt · Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Prospekt(e)s · Nominativ Plural: Prospekte
WorttrennungPro-spekt · Pros-pekt
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Prospekt‹ als Erstglied: ↗Prospekthaftung  ·  mit ›Prospekt‹ als Letztglied: ↗Badeprospekt · ↗Börsenprospekt · ↗Emissionsprospekt · ↗Faltprospekt · ↗Gratisprospekt · ↗Reiseprospekt · ↗Straßenprospekt · ↗Verkaufsprospekt · ↗Verlagsprospekt · ↗Werbeprospekt
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
für Werbungszwecke bestimmtes (illustriertes) Druckerzeugnis, Werbeschrift
Beispiele:
ein Stapel Prospekte
ein Prospekt des Reisebüros
während der Messe lagen in allen Ständen Prospekte aus
2.
Theater gemalter Hintergrund einer Bühne
Beispiele:
ein Prospekt aus gemalter Leinwand
den Prospekt realistisch gestalten
Die Schauspieler agieren vor einem großen, gemalten Prospekt [Erh. KästnerZeltbuch100]
3.
bildende Kunst gezeichnete Stadtansicht mit starker Übertreibung der perspektivischen Konstruktion
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Prospekt m. ‘Ankündigung, Werbeschrift’ (2. Hälfte 18. Jh.), aus frz. prospectus ‘Ankündigung, Anzeige, Beschreibung eines Werkes’ (besonders im Buchhandel). Zuvor Prospekt ‘Aussicht, Anblick’ (Anfang 17. Jh.), in der Architektur ‘Aufriß’ (eines Gebäudes, einer Stadt), auch ‘Gemälde’ (18. Jh.). Zugrunde liegt in beiden Fällen lat. prōspectus ‘Fernsicht, Aussicht, Anblick’, zu lat. prōspicere (prōspectum) ‘aus der Ferne herabschauen, herausschauen, in die Ferne schauen, nach allen Seiten sich umsehen, vor sich erblicken, Aussicht auf etw. haben’; vgl. lat. specere ‘schauen, sehen’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Broschüre · ↗Katalog · Prospekt
Synonymgruppe
Prachtstraße · Prospekt (russ.)  ●  ↗Avenue  franz. · ↗Boulevard  franz.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Broschüre Fremdenverkehrsamt Handzettel Informationsmaterial Katalog Plakat Poster Postkarte Preisliste Reiseveranstalter Stadtplan Verkehrsamt anfordern anpreisen ausliegen ausliegend bebildert beiliegen bemalt blättern bunt drucken erhältlich farbig gedruckt gemalt verheißen verschicken verteilt werben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Prospekt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den Händen hält er den Prospekt, dessen Deckel in den vergangenen 15 Jahren etwas vergilbt ist.
Der Tagesspiegel, 03.05.2003
An den Inhalt des Prospekts ist der Verkäufer dann gebunden.
Süddeutsche Zeitung, 19.04.1997
Kaum nahm er sich die Zeit, seine Prospekte wieder einzupacken.
Rasp, Renate: Ein ungeratener Sohn, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1967, S. 109
Hast Du Dir eigentlich mal ein Buch ausgesucht aus den Prospekten?
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 29.11.1940, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Dieser Club bietet eine vielseitige Auswahl und verschickt Prospekte mit seinen neuesten Angeboten.
Braun, Anne u. Nell, Edith: Man muß sich nur zu helfen wissen, Leipzig: Verl. für die Frau 1971, S. 25
Zitationshilfe
„Prospekt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Prospekt>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prosoposchisis
Prosopopöie
Prosopoplegie
Prosopolepsie
Prosopographie
Prospekthaftung
prospektieren
Prospektion
prospektiv
Prospektor