Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Prospekt, der oder das

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Prospekt(e)s · Nominativ Plural: Prospekte
Nebenform österreichisch Prospekt · Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Pro-spekt · Pros-pekt
Wortbildung  mit ›Prospekt‹ als Erstglied: Prospekthaftung  ·  mit ›Prospekt‹ als Letztglied: Badeprospekt · Börsenprospekt · Emissionsprospekt · Faltprospekt · Gratisprospekt · Reiseprospekt · Straßenprospekt · Verkaufsprospekt · Verlagsprospekt · Werbeprospekt
Herkunft zu prōspectuslat ‘Fernsicht, Aussicht, Anblick’
eWDG

Bedeutungen

1.
für Werbungszwecke bestimmtes (illustriertes) Druckerzeugnis, Werbeschrift
Beispiele:
ein Stapel Prospekte
ein Prospekt des Reisebüros
während der Messe lagen in allen Ständen Prospekte aus
2.
Theater gemalter Hintergrund einer Bühne
Beispiele:
ein Prospekt aus gemalter Leinwand
den Prospekt realistisch gestalten
Die Schauspieler agieren vor einem großen, gemalten Prospekt [ Erh. KästnerZeltbuch100]
3.
bildende Kunst gezeichnete Stadtansicht mit starker Übertreibung der perspektivischen Konstruktion
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat A1.
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Prospekt m. ‘Ankündigung, Werbeschrift’ (2. Hälfte 18. Jh.), aus frz. prospectus ‘Ankündigung, Anzeige, Beschreibung eines Werkes’ (besonders im Buchhandel). Zuvor Prospekt ‘Aussicht, Anblick’ (Anfang 17. Jh.), in der Architektur ‘Aufriß’ (eines Gebäudes, einer Stadt), auch ‘Gemälde’ (18. Jh.). Zugrunde liegt in beiden Fällen lat. prōspectus ‘Fernsicht, Aussicht, Anblick’, zu lat. prōspicere (prōspectum) ‘aus der Ferne herabschauen, herausschauen, in die Ferne schauen, nach allen Seiten sich umsehen, vor sich erblicken, Aussicht auf etw. haben’; vgl. lat. specere ‘schauen, sehen’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Broschüre · Katalog · Prospekt
Synonymgruppe
Prachtstraße · Prospekt (russ.)  ●  Avenue  franz. · Boulevard  franz. · Korso  selten
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Prospekt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Prospekt‹.

Firma Firman Lieblingswelt Osnabrückhalle Verkehrsamt anfordern aufgemacht ausliegend bebildern bebildert beilegen bemalt bunt drucken enthalten erhaeltlich erhältlich farbig gemalt herausgeben informativ liegen listen preisen vereinfacht verheißen verschicken versprechen verteilen verteilt

Verwendungsbeispiele für ›Prospekt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kaum nahm er sich die Zeit, seine Prospekte wieder einzupacken. [Rasp, Renate: Ein ungeratener Sohn, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1967, S. 109]
Wir verweisen ausdrücklich auf den der heutigen Nummer beiliegenden Prospekt. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 03.03.1912]
Hast Du Dir eigentlich mal ein Buch ausgesucht aus den Prospekten? [Brief von Irene G. an Ernst G. vom 29.11.1940, Feldpost-Archive mkb-fp-0270]
Wie hat es der kleine Satz im vorletzten Prospekt so treffend gesagt? [Die Zeit, 20.01.2000, Nr. 4]
In ihrem Prospekt steht irgendwas davon, sein Vater sei sein Problem. [Die Zeit, 04.11.1999, Nr. 45]
Zitationshilfe
„Prospekt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Prospekt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prosoposchisis
Prosopopöie
Prosopoplegie
Prosopolepsie
Prosopographie
Prospekthaftung
Prospektion
Prospektor
Prosperität
Prospermie