Protegé, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Protegés · Nominativ Plural: Protegés
Aussprache
WorttrennungPro-te-gé
HerkunftFranzösisch
eWDG, 1974

Bedeutung

veraltend, abwertend jmd., der protegiert wird, Schützling, Günstling
Beispiel:
er war der Protegé des Firmenchefs, eines bekannten Bankiers
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

protegieren · Protegé · Protektion · Protektor · Protektorat
protegieren Vb. ‘fördern, unterstützen, begünstigen, schützen’, entlehnt (2. Hälfte 16. Jh.) aus lat. prōtegere (prōtēctum) ‘vorn bedecken, beschirmen, schützen’ (vgl. lat. tegere ‘decken, bedecken, verbergen, schützen’); danach (erkennbar an der Aussprache) meist gleichbed. frz. protéger (gleicher Herkunft) folgend. Protegé m. ‘Schützling, Günstling’, Entlehnung (18. Jh.) von gleichbed. frz. protégé, dem substantivierten Part. Perf. zu frz. protéger. Protektion f. ‘Schutz, Förderung, Gönnerschaft’ (2. Hälfte 16. Jh.), lat. prōtēctio (Genitiv prōtēctiōnis) ‘Bedeckung, Beschützung’; vgl. afrz. frz. protection. Protektor m. ‘Förderer, Schutzherr, Ehrenvorsitzender’ (Anfang 18. Jh.), spätlat. prōtēctor ‘Beschützer, Leibwächter’. Protektorat n. ‘Schutzherrschaft, Gönnerschaft, Ehrenvorsitz’, auch ‘Form der Abhängigkeit eines Staates von einem anderen, Willkürherrschaft eines Staates über einen anderen’, Bildung (1. Hälfte 19. Jh., nach Mustern wie Konsulat, Magistrat) zum Part. Perf. lat. prōtēctum (s. oben). Vgl. engl. protectorate (17. Jh.), frz. protectorat (18. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Favorit · ↗Günstling · ↗Liebling · Protegé · ↗Schützling
Assoziationen
Synonymgruppe
(jemandes) Wunschkandidat · ↗(politischer / geistiger / ...) Ziehsohn · Wunsch-Nachfolger  ●  Protegé  geh., franz.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Nachfolger Parteichef ehemalig einstig langjährig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Protegé‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schließlich wolle er im nächsten Kongress möglichst viele Protegés unterbringen.
Die Zeit, 25.01.2006, Nr. 04
Seine Protegés erklären, dass ein Direktor Europäische Satellitenprogramme eigentlich wie ein Intendant arbeiten muss.
Der Tagesspiegel, 08.11.2001
Denn die Welt wimmelt nur so vor Protegés und Protektionisten, selbst dort, wo am lautesten Agitprop für freie Märkte gemacht wird.
Die Welt, 01.10.2005
Daß dieser Staat Befürworter und kräftiger Protegé der Ausbeutung des Menschen durch den Menschen ist und diese verewigen will, kann man in der Verfassung nachlesen.
konkret, 1985
Die Verquickung der militärisch-politischen Machtelite Boliviens mit dem Kokainhandel war zu offenkundig geworden, so daß die US-Regierung ihre rechtsradikalen Protegés fallen lassen mußte.
konkret, 1983
Zitationshilfe
„Protegé“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Protegé>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Protease
Protasis
Protanopie
Protandrie
Protamin
protegieren
Proteid
Protein
Proteinase
Proteinsynthese