Protektorat, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Protektorat(e)s · Nominativ Plural: Protektorate
Aussprache
WorttrennungPro-tek-to-rat
HerkunftLatein
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
gehoben Schirm, Schutz
Beispiele:
An unserer Schule gab es schon zwei dramatische Zirkel, beide unter dem Protektorat des Hofrats Jacob [RennKindheit213]
der größte Film der Wildnis [aus dem afrikanischen Busch], hergestellt unter dem Protektorat des amerikanischen Museums für Völkerkunde [Tageszeitung1930]
2.
Form der nationalen Unterdrückung eines Staates durch einen stärkeren, indem unter dem Vorwand, ihn zu schützen, die Außenpolitik des schwächeren Staates bestimmt und seine Innenpolitik weitgehend kontrolliert wird, Schutzherrschaft
3.
das durch 2 beherrschte Gebiet
Beispiele:
die früheren englischen Protektorate in Afrika
das Gebiet eines Protektorats
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

protegieren · Protegé · Protektion · Protektor · Protektorat
protegieren Vb. ‘fördern, unterstützen, begünstigen, schützen’, entlehnt (2. Hälfte 16. Jh.) aus lat. prōtegere (prōtēctum) ‘vorn bedecken, beschirmen, schützen’ (vgl. lat. tegere ‘decken, bedecken, verbergen, schützen’); danach (erkennbar an der Aussprache) meist gleichbed. frz. protéger (gleicher Herkunft) folgend. Protegé m. ‘Schützling, Günstling’, Entlehnung (18. Jh.) von gleichbed. frz. protégé, dem substantivierten Part. Perf. zu frz. protéger. Protektion f. ‘Schutz, Förderung, Gönnerschaft’ (2. Hälfte 16. Jh.), lat. prōtēctio (Genitiv prōtēctiōnis) ‘Bedeckung, Beschützung’; vgl. afrz. frz. protection. Protektor m. ‘Förderer, Schutzherr, Ehrenvorsitzender’ (Anfang 18. Jh.), spätlat. prōtēctor ‘Beschützer, Leibwächter’. Protektorat n. ‘Schutzherrschaft, Gönnerschaft, Ehrenvorsitz’, auch ‘Form der Abhängigkeit eines Staates von einem anderen, Willkürherrschaft eines Staates über einen anderen’, Bildung (1. Hälfte 19. Jh., nach Mustern wie Konsulat, Magistrat) zum Part. Perf. lat. prōtēctum (s. oben). Vgl. engl. protectorate (17. Jh.), frz. protectorat (18. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Protektorat · ↗Schutzstaat
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Britisch-Nordborneo · Nord-Borneo · Nordborneo
Synonymgruppe
Führung · ↗Leitung · ↗Obhut · ↗Präsidium · ↗Regentschaft · ↗Regie · ↗Schirmherrschaft · ↗Ägide  ●  ↗Patronanz  österr. · Protektorat  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Böhme Eingliederung Errichtung Generalgouvernement Kaiserin Kolonie Kronprinz Mandatsgebiet Mähre Ostmark Reichsgebiet Staatsangehörige Status UN Völkerbund Zollgrenze britisch böhmisch-mährisch eingliedern errichten faktisch französisch indisch international proklamieren syrisch unerklärt verwalten verwaltet völkerrechtlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Protektorat‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Durch das Protektorat zog Japan die Macht im Lande an sich.
Die Zeit, 23.08.2010, Nr. 34
Wenn man mit den Vier Mächten eine Lösung finden wolle, dürften sie uns nicht als ein Protektorat ansehen.
Nr. 158: Gespräch Kohl mit Modrow vom 3. Februar 1990. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1990], S. 22134
Der Kosovo wird noch ein Jahrzehnt unter internationalem Protektorat bleiben.
Süddeutsche Zeitung, 13.01.2001
Sie möchten den ganzen Komplex der Reklame an sich reißen und das Protektorat darüber ausüben.
Schalcher, Traugott: Die Reklame der Straße, Wien: C. Barth 1927, S. 68
Zu jener Zeit war Dr. Hoffmann schon in einem Konzentrationslager im «Protektorat» umgekommen und Ernst Niekisch erblindete fast in einem deutschen Zuchthaus.
Salomon, Ernst von: Der Fragebogen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1951], S. 268
Zitationshilfe
„Protektorat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Protektorat>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Protektor
protektiv
Protektionswirtschaft
Protektionskind
protektionistisch
Protektoratsgebiet
Proteohormon
Proteolyse
proteolytisch
Proteomik