Protestnote, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Protestnote · Nominativ Plural: Protestnoten
Aussprache 
Worttrennung Pro-test-no-te
Wortzerlegung  Protest Note
eWDG

Bedeutung

Diplomatie Note in Form eines Protestschreibens
Beispiel:
der Botschafter überreichte eine Protestnote seiner Regierung

Typische Verbindungen zu ›Protestnote‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Protestnote‹.

Verwendungsbeispiele für ›Protestnote‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu einem Prozess kam es ebenso wenig wie zu einer Protestnote an die sowjetische Führung.
Die Zeit, 23.11.2009, Nr. 47
Am gleichen Tage übermittelte die italienische Regierung zwei weitere Protestnoten.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1967]
Die Regierung hat eine feierliche Protestnote an alle Staaten der Welt gerichtet und den passiven Widerstand verkündet.
Reger, Erik [d.i. Dannenberger, Hermann]: Union der festen Hand, Kronberg/Ts.: Scriptor 1976 [1931], S. 354
In Moskau überreichen die Westmächte gleichlautende Protestnoten bezüglich der Berlinfrage.
o. A.: 1948. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 19563
Die von den Botschaftern Großbritanniens und Frankreichs überreichten Protestnoten nimmt Staatssekretär von Weizsäcker nicht an.
o. A.: 1939. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1983], S. 2762
Zitationshilfe
„Protestnote“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Protestnote>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Protestmarsch
Protestlied
Protestler
Protestkundgebung
Protestkampagne
Protestpartei
Protestpotential
Protestpotenzial
Protestresolution
Protestruf