Protestsong, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Pro-test-song
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Song, in dem soziale oder politische Verhältnisse kritisiert werden

Typische Verbindungen zu ›Protestsong‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Protestsong‹.

Verwendungsbeispiele für ›Protestsong‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das hat nichts mit Rock oder Pop zu tun, auch nicht mit Folk oder Protestsong, das ist eine ganz eigene Art des Musizierens.
Süddeutsche Zeitung, 04.12.1997
Wer das vorträgt, was man grob Protestsongs nennt, hat es beim Fan nicht zwingend leichter als beim Gegner.
Die Zeit, 25.04.2011, Nr. 17
Doch Dylan, der den "Protestsong" hitparadentauglich gemacht hatte, desavouiert hier den Protest.
Die Welt, 19.05.2001
Auf Ihrem aktuellen Erfolgsalbum "13" gibt es einen Protestsong gegen Protestsongs.
Der Spiegel, 08.06.1998
Der Schwägerin erzählte Beatriz, daß sie eine Reise zur Herstellung von Protestsongs unternehmen wollte, um Melusines Massenarbeit zu unterstützen.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 248
Zitationshilfe
„Protestsong“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Protestsong>, abgerufen am 08.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Protestschreiben
Protestsänger
Protestruf
Protestresolution
Protestpotenzial
Proteststreik
Proteststurm
Protestveranstaltung
Protestverhalten
Protestversammlung