Protokollführer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungPro-to-koll-füh-rer
WortzerlegungProtokollFührer
eWDG, 1974

Bedeutung

jmd., der das Protokoll, besonders bei einer Verhandlung, einem Verhör führt
siehe auch führen (6)

Thesaurus

Synonymgruppe
Protokollant · Protokollführer · ↗Schriftführer · ↗Sekretär

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anwalt Richter Staatsanwalt notieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Protokollführer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dennoch unterdrückt nicht nur der Protokollführer oft nur mühsam das Lachen.
Süddeutsche Zeitung, 05.06.2001
Und schließlich, der Protokollführer, der um 16 Uhr geht, verzögert auch den Betrieb.
Der Spiegel, 18.07.1983
Ich war als Protokollführer zugegen und habe gesehen, wie beide Herren unterzeichnet haben.
o. A.: Siebenundzwanzigster Tag. Freitag, 4. Januar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 4192
Dabei sprach er in kurzen, abgerissenen Sätzen, und der Protokollführer schrieb nach.
Sudermann, Hermann: Das Bilderbuch meiner Jugend. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 798
Eine Versammlungsleitung im eigentlichen Sinn gab es nicht, ebensowenig Protokollführer, Ordner und dergleichen.
Degenhardt, Franz Josef: Die Abholzung, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1985], S. 66
Zitationshilfe
„Protokollführer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Protokollführer>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Protokollerklärung
Protokolldatei
Protokollchef
Protokollbuch
Protokollaussage
Protokollführung
protokollieren
Protokollierung
Protokollnotiz
Protokollsatz